Kontakt

Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellungsbeauftragte

Um auch für Frauen attraktive Möglichkeiten der Beschäftigung anbieten zu können, hat das Klinikum den sogenannten Gleichstellungsplan erarbeitet. Eine Gleichstellungsbeauftragte sorgt federführend für die Umsetzung des Plans und ist Ansprechpartnerin für alle geschlechtsspezifischen Fragen die Arbeit am Klinikum betreffend.

Unsere Gleichstellungsbeauftragte Kerstin Falk und ihre Vertreterin Jil Erdbrügger unterstützen die Umsetzung des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern im Klinikum Herford.

Ihre Aufgaben und Ziele sind

  • Umsetzung einer geschlechtergerechten Personalpolitik in enger Zusammenarbeit mit Personalmanagement und Personalrat
  • Mitwirkung bei allen Stellenbesetzungsverfahren (Einstellung, Umsetzung, Stundenreduzierung und -erhöhung)
  • Etablierung einer geschlechtergerechten Unternehmenskultur zur Verbesserung der Chancengleichheit
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Betreuungsmöglichkeiten von Kindern, Pflege von Angehörigen, Kontakttreffen während Mutterschutz und Elternzeit)
  • Entwicklung von Maßnahmen gegen Benachteiligung, Diskriminierung und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
  • Mitwirkung an einer gezielten Organisations- und Personalentwicklungsplanung

Gleichstellungsbeauftragte

Kerstin Falk

05221 94 14 16

kerstin.falk@klinikum-herford.de