Kontakt

Pflegekurse und -trainings für Angehörige

Professionelle psychosoziale und pflegefachliche Unterstützung

Liebe pflegende Angehörige, liebe Interessierte,

die häusliche Pflege von kranken, pflegebedürftigen, älteren oder demenziell erkrankten Familienmitgliedern ist für die Angehörigen oft mit Gefühlen der Angst und Unsicherheit verbunden.

Zur Bewältigung dieser Probleme bieten wir Ihnen in unseren Kursen professionelle psychosoziale und pflegefachliche Unterstützung an. Unsere Pflegekurse erleichtern Ihnen den Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Pflege.

In unseren Initialpflegekursen möchten wir Sie befähigen, Pflegetechniken zu erlernen und selbst durchzuführen. Sie haben die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmenden über die neue Pflegesituation und die Gestaltung des Pflegealltags auszutauschen.

Unser Wunsch ist es, Informationslücken zu schließen und Orientierungshilfen zu geben. Wir möchten Sie ermutigen und Ihnen die nötige Kompetenz geben, mit der veränderten Situation umzugehen und sich selbst dabei nicht zu vergessen.

Termine Initialpflegekurse 2019, jeweils dienstags von 9:00 bis 12:00 Uhr

5./12./19. November

Eine demenzielle Erkrankung löst bei den Betroffenen, aber auch in seinem Umfeld und vor allem bei den nächsten Angehörigen häufig Angst und Unsicherheit aus.

In diesem Kurs möchten wir Sie befähigen, mit der veränderten Situation umzugehen, Ihre Unsicherheiten abbauen, Ihre Kompetenzen stärken und Ihnen Hilfestellungen für die verschiedenen Situationen des Alltags aufzeigen, um eine gute und umfassende Betreuung des Erkrankten sicherzustellen.

Themen des Demenzkurses

  • Was bedeutet Demenz?
  • Aufbau eines Pflegenetzwerkes
  • Belastende Probleme des Alltags
  • Biographie-Arbeit
  • Validation (wertschätzende Kommunikation)
  • Was ist ein Delir?
  • Respectare (Berührungs-Haltungskonzept)
  • Scham
  • Gewalt
  • Raumgestaltung Milieugestaltung
  • 10-Minuten-Aktivierung
  • Umgangskriterien
  • Inkontinenz

Termine Demenzpflegekurse 2019, jeweils mittwochs von 17:00 bis 20:00 Uhr

6./13./20./27. November

In unseren individuellen Trainings können Sie Pflegetechniken unmittelbar an Ihrem zu pflegenden Angehörigen erlernen und selbstständig unter Mithilfe der Pflegetrainerinnen durchführen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bis zu sechs Wochen nach dem stationären Aufenthalt in unserem Haus die Trainings im eigenen häuslichen Umfeld durchzuführen.

Die Termine der Trainings sind individuell in Absprache mit den Pflegetrainerinnen zu vereinbaren.

Sowohl die Teilnahme an den Pflegetrainings als auch der einzelnen Pflegekurse sind für Sie unabhängig von der jeweiligen Kranken- und Pflegeversicherung kostenlos. Die pflegebedürftige Person benötigt keinen Pflegegrad.

Zur Terminabsprache erreichen Sie uns innerhalb der Bürozeiten, Mo-Fr von 8:00 bis 13:00 Uhr, unter Tel. 05221 94 11 447 oder per E-Mail: pflegekurse@klinikum-herford.de

Pflegekurse

Nadine Gieselmann

Examinierte Krankenschwester
Pflegetrainerin
Pflegeexpertin für Demenz
Fachkraft für Stomatherapie
Praxisanleiterin

Pflegekurse

Tanja Stallmeier

Examinierte Krankenschwester
Pflegetrainerin
Pflegeexpertin für Demenz
Praxisanleiterin