Kontakt

Hämatologie und Internistische Onkologie / Palliativmedizin

Lernen, Forschen und Arbeiten

Wissenschaftliche Studien

Die Medizinische Klinik II/Onkologisches Zentrum beteiligt sich an nationalen und internationalen  klinischen Studien. Alle Mitarbeitenden des Studienteams sind zur Durchführung von klinischen Studien geschult. Als zentrale Ansprechpartner für die Patienten stehen zwei zertifizierte Studienassistentinnen im Büro für hämatologisch-onkologische Studien der Medizinischen Klinik II zur Verfügung.

Zurzeit beteiligt sich die Medizinische Klinik II/ Onkologisches Zentrum an folgenden klinischen Studien:

PanaMa, EudraCT-Nr.: 2012-005422-30

Randomisierte Phase II-Studie über Induktionsbehandlung mit mFOLFOX6 + Panitumumab gefolgt von Erhaltungsbehandlung mit 5-FU/FA plus Panitumumab und Re-Induktion mit mFOLFOX6 + Panitumumab im Falle des Progresses für die Erstlinienbehandlung von Patienten mit metastasiertem Kolorektalenkarzinom (RAS-wild-type)

FIRE-4.5, EudraCT-Nr.: 2015-004849-11

Randomisierte Studie zur Untersuchung der objektiven Ansprechrate nach RECIST1.1 Kriterien unter der Behandlung mit FOLFOXIRI + Cetuximab zu FOLFOXIRI + Bevacizumab in der Erstlinienbehandlung des BRAF-mutierten Kolorektalenkarzninoms (RAS-wild-type)

RAMSES/FLOT7, EudraCT-Nr.: 2015-003118-26

Randomisierte Phase II/III Studie zur perioperativen Therapie mit FLOT + Ramucirumab im Gegensatz zu FLOT bei resektabelen HER-2 negatvivem Adenokarzinom des Magens und des gastroösophagealen Übergangs

HD 21, EudraCT-Nr.: 2014-005130

Studie zur Therapieoptimierung in der Erstlinienbehandlung mit 4 – 6 Kursen BEACOPP esk. zu 4 – 6 Kursen BrECADD

OPTIMAL>60, EudraCT-Nr.: 2010-019587-36

Ergebnisverbesserung und Reduktion der Toxizität bei älteren Patienten mit CD20 + -aggressivem B-Zell-Lymphom durch ein optimiertes Schema des monoklonalen Antikörpers Rituximab, Substitution von konventionellem durch liposomales Vincristin und FDG-PET-basierte Reduktion der Therapie in Kombination mit Vitamin D-Substitution

StiL- NHL 7-2008 (Rekrutierung beendet), EudraCT-Nr.: 2008-005859-16

Prospektiv randomisierte multizentrische Studie zur Therapieoptimierung (Primärtherapie)
fortgeschrittener progredienter follikulärer sowie anderer niedrigmaligner und Mantelzell Lymphome

Marginalzonen-Lymphom-Register Ulm

MCL R2 elderly, EudraCT-Nr.: 2012-002542-20

Wirksamkeit einer abwechselnden Immunchemotherapie mit R-CHOP + R-HAD gegen R-CHOP allein, gefolgt von einer Erhaltungstherapie mit zusätzlichem Lenalidomid mit Rituximab gegen Rituximab allein bei älteren Patienten mit Mantelzelllymphom

An folgenden klinischen Studien wurde mitgearbeitet:

Darmkrebs
  • SYNCHRONOUS
  • CHARTA
  • AIO KRK 0207
  • KORALLE (nicht-interventionelle Studie)
Magenkrebs
  • RADPac

Bauchspeicheldrüsenkrebs

  • QoliXane (nicht-interventionelle Studie)
Lungenkrebs
  • GEMTAX IV
Non Hodgkin-Lymphom
  • FLYER 6-6/6-4
  • UNFOLGER 14/21
  • R-CHOP esk.

Alle gelisteten Studien sind von der zuständigen federführenden und den zustimmenden Ethikkommissionen sowie den Bundesbehörden: Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) oder dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) genehmigt worden.