Kontakt


Kreiskliniken Herford-Bünde und HDZ NRW starten Thoraxzentrum

Die Kliniken rücken mit ihren Fachbereichen der Thoraxchirurgie und Pneumologie künftig noch enger zusammen: (v.l.n.r.) Dr. Karin Overlack und Thomas Fehnker (Geschäftsführung/stellv. Geschäftsführung HDZ NRW), die Leitenden Ärzte Dr. Jost Niedermeyer, Dr. André Renner (beide HDZ NRW), Alexander Kemper und Asterios Kyratzopoulos (Klinikum Herford) sowie Peter Hutmacher und Dr. Maren Thäter, Vorstände der Kreiskliniken Herford- Bünde.

Interdisziplinäre Thoraxchirurgie und Pneumologie: Mit dem Ausbau der langjährig guten Zusammenarbeit rücken die Häuser künftig noch näher zusammen, um die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung auch über die Region hinaus sicherzustellen.

Seit Jahresbeginn bündeln das Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, und die Kreiskliniken Herford-Bünde ihr medizinisches Wissen und Können in der Diagnose und Therapie von Lungenerkrankungen (Pneumologie) sowie der operativen Behandlung von Erkrankungen im Brustkorb (Thorax). Das haben die Vorstände der Kreiskliniken, Dr. Maren Thäter und Peter Hutmacher, und Dr. Karin Overlack, Geschäftsführerin des HDZ NRW, mit einem im Dezember geschlossenen Kooperationsvertrag zur Gründung eines gemeinsamen Thoraxzentrums vereinbart.

Hintergrund der Kooperationsvereinbarung sind die neuen Rahmenvorgaben des Krankenhaus- gestaltungsgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen, nach denen insbesondere bei komplexen medizinischen Leistungen eine qualitativ hochwertige Versorgung aller Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen ist. Die Planung orientiert sich dabei nicht mehr allein an der Bettenbelegung, sondern bildet spezifische medizinische Leistungen und Fachgebiete mit entsprechenden Qualitätsvorgaben detailliert ab.

„Angesichts der seit vielen Jahren bestehenden, intensiven Zusammenarbeit unserer Kliniken war die Gründung eines gemeinsamen Thoraxzentrums zur umfassenden, bedarfsgerechten und lückenlosen Patientenversorgung auf hohem medizinischem Niveau ein ebenso wichtiger wie konsequenter Schritt, von dem alle Beteiligten profitieren“, betonen Dr. Maren Thäter, Peter Hutmacher und Dr. Karin Overlack. Die Kooperation regelt die klinische und ambulante Aufgabenverteilung in der Pneumologie und Thoraxchirurgie unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben, zum Beispiel in der operativen Tumortherapie. Ebenso bezieht sie den weiteren Ausbau der Leistungsgruppen und die Fort- und Weiterbildung medizinischer Fachkräfte mit ein.

Die gemeinsame fachliche Leitung des interdisziplinären Thoraxzentrums vertreten folgende Leitende Ärzte:

Dr. Jost Niedermeyer, Pneumologie, Klinik für Allgemeine und Interventionelle Kardiologie/Angiologie, HDZ NRW;

Dr. André Renner, Thoraxchirurgie, Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie, HDZ NRW; Asterios Kyratzopoulos, Sektionsleitung Thoraxchirurgie, Universitätsklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie und Proktologie, Klinikum Herford;

Alexander Kemper, Sektionsleitung Pneumologie und Beatmungsmedizin, Klinik für Gastroenterologie, Pneumologie, Diabetologie und Geriatrie, Klinikum Herford.

Als weitere, zukünftige gemeinsame Ziele streben die Kooperationspartner die Zertifizierung als Lungenkrebszentrum (DKG) sowie die Anerkennung als Lungenzentrum (GBA) an.

Aktuelle Termine

05 März 2024
Pflegekurse Di. 09:00 – 12:00 Uhr

Initialpflegekurse

In unseren Initialpflegekursen möchten wir Sie befähigen, Pflegetechniken zu erlernen und selbst dur ...

07 März 2024
Pflegekurse Do. 10:00 – 12:00 Uhr

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Jeden ersten Donnerstag im Monat bietet das Klinikum einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige a ...

07 März 2024
Psychiatrie, Psychotherapie und … Do. 18:00 – 19:30 Uhr

Bezugspersonentreff

Treffen für Angehörige von Menschen mit einer psychischen Erkrankung