• Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

    Das Team unter Leitung des Chefarztes Dr. med. Thomas Heuser bietet ein umfassendes Leistungsspektrum moderner Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

    mehr…
  • Klinikum 2015

    Im Herbst 2011 fiel der Startschuss für die Erweiterung und Sanierung des Klinikum Herford - die größte Baumaßnahme seit Inbetriebnahme.

    mehr…
  • Wir als Arbeitgeber

    Wir haben in unserem Stellenportal unsere aktuellen Stellenangebote für Sie bereitgestellt. Sollten Sie Ihre Wunschstelle derzeit nicht finden, können Sie sich auch jederzeit gerne initiativ bewerben.

    mehr…
  • Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie und Proktologie

    mehr…
  • Medizinische Klinik I - Klinik für Innere Medizin

    Wir betreuen in der Medizinischen Klinik I Patienten mit Erkrankungen der Inneren Organe, insbesondere des Magen-Darm-Traktes, der Bauchspeicheldrüse, der Leber und der Lunge.

    mehr…

  • Klinik-Wichteltag

    Rund 13 glückliche Familien tauschten sich bei Getränken und Pizza untereinander über ihre Erfahrungen aus, da alle ein oder mehrere Frühchen bekommen haben (Entwicklung, Probleme sowie Erfolge). Die Kinder konnten unter Anwesenheit der Kindergärtnerin Miriam Kutscher únd Schwester Gaby miteinander spielen und sich kennenlernen. Es wurden auch Drachen gebastelt, die im Garten mit Hilfe von Mama und Papa ihre Runden drehen konnten. Die Kinder waren ím Schnitt zwischen 1-3 Jahre alt. Chefarzt Dr. med. Rolf Muchow schätzt das Engagement seiner Mitarbeiterinnen, die das Fest für Eltern mit Frühgeborenen mehrmals im Jahr veranstalten. „Es ist schön zu sehen, wofür sich die Arbeit lohnt, auch wenn es Kinder gibt, die ihr Päckchen zu tragen haben“, gibt der passionierte Chefarzt Dr. med. Rolf Muchow zu verstehen. „Es ist sehr wichtig, dass Eltern die Möglichkeit bekommen, ihre Erfahrungen und Probleme untereinander auszutauschen“, ergänzt Kinderkrankenschwester Gaby Böhm, der das vierteljährliche Event sehr am Herzen liegt.

    mehr...
  • Herforder Gesundheitsgespräche

    „Ist das heilbar? Ist das ansteckend? Was tue ich wenn . . . ?“ All diese Fragen stellen sich Patienten, wenn sie nach aktuellen Informationen über ihr Befinden suchen. Der mündige Patient von heute möchte gerne genau wissen, welche Behandlungs- und Therapiemethoden die besten Heilungschancen versprechen. Aus diesem Grund bieten AOK und Klinikum einen besonderen Service an. Im Rahmen der traditionellen Herforder Gesundheitsgespräche geben vier leitende Ärzte exklusive Einblicke in ihre Arbeit und informieren auf allgemeinverständliche Weise über den aktuellen Entwicklungsstand in medizinischer Forschung, Therapie und Diagnostik. Eingeladen sind Patienten, deren Angehörige und alle Interessierten. „Unabhängig von ihrer Kassenzugehörigkeit“, betont Moderator Jörg Lewe von der AOK in Herford. Es ist uns gelungen, die Chefärzte Prof. Dr. Thorsten Pohle, Prof. Dr. Jan Kähler und Dr. Siegfried Krishnabhakdi sowie den leitenden Oberarzt Dr. Ioannis Karakalpakis für diese interessante Veranstaltungsreihe zu gewinnen. Die AOK NORDWEST und das Klinikum Herford setzen die gemeinsame Veranstaltungsreihe „Herforder Gesundheitsgespräche“ im Herbst fort. Start ist am 25. September. Weitere Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung.

    mehr...
  • Neues Vorstandsmitglied

    Seit dem 1. September 2014 ist Rudolf Küster Vorstandsmitglied am Klinikum Herford und in dieser Funktion insbesondere zuständig für die Bereiche Bau, IT und Technik. Der erfahrene Ingenieur aus Bochum ist 57 Jahre alt, verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Rudolf Küster hat sich nach zwei Studiengängen in den Bereichen Versorgungstechnik und Krankenhausbetriebstechnik auf Krankenhausarchitektur und Ingenieurswesen spezialisiert. Im Alter von 28 Jahren ist er in die Krankenhauswelt eingetreten und ist mittlerweile ein Generalist, der nicht nur seine Tochter (Architektin im Bereich Krankenhaus) mit dem Interesse für Krankenhäuser angesteckt hat - sondern viele Projekte erfolgreich umgesetzt hat und noch umsetzen möchte. Einen ausführlicheren Bericht finden Sie in der nächsten Ausgabe der Klinik-Zeitung.

    mehr...
  • Medizinerausbildung in OWL

    Die Mühlenkreiskliniken und das Klinikum Herford bewerben sich gemeinsam um die Medizinerausbildung in Ostwestfalen-Lippe. Die Häuser streben in einer Bietergemeinschaft an, Kooperationspartner für die Ruhr-Universität Bochum zu werden. Gemeinsam entspricht die Bietergemeinschaft in Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit vollumfänglich den Anforderungen der Ruhr-Universität. Beide Gesundheitsunternehmen sind im Grundsatz bereit, die Aufgaben in Forschung und Lehre als Kooperationspartner des „Bochumer Modells“ umfänglich und langfristig zu erfüllen. Medizinermangel im ländlichen Raum beheben. „Wir sehen uns als ideale Partner für die geplante Medizinerausbildung“, betont Dr. Matthias Bracht, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken. „Die Ausweitung der Ausbildungskapazitäten erfolgt vor dem Hintergrund des erwarteten Medizinermangels, vor allem in den ländlichen Regionen. Hier haben wir aufgrund unserer Lage und unserer Versorgungsstruktur in der Fläche einzigartige Möglichkeiten, angehende Mediziner auf ihre Aufgabe vorzubereiten.“ Martin Eversmeyer, Vorstand des Klinikums Herford ergänzt: „Wir sind uns bewusst, dass uns die klinische Ausbildung von Medizinstudenten auch vor investive und ökonomische Herausforderungen stellen wird. Auch hier erreichen wir als Bietergemeinschaft eine große Leistungsfähigkeit, da durch unser gemeinsames Vorgehen, die zu erwartenden Lasten besser getragen werden können.“ Gemeinsam versorgen die beiden Unternehmen mit ihren 56 Kliniken und Instituten an den Krankenhausstandorten in Herford, Bad Oeynhausen, Minden, Lübbecke und Rahden etwa 300.000 Patientinnen und Patienten pro Jahr, etwa 100.000 davon stationär.

    mehr...

Aktuelles

Aktuelles im Überblick

Klinik-Zeitung