Kontakt


Schulen für Pflegeberufe Herford-Lippe GmbH eröffnet weiteren Schulstandort auf dem BildungsCampus in Herford

Schulen für Pflegeberufe_Listerschool_10.2020.JPG

Am 1. Oktober 2020 starteten 50 angehende Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner ihre Ausbildung an den Schulen für Pflegeberufe Herford-Lippe am neuen Schulstandort in Herford auf dem BildungsCampus.

Die Auszubildenden des Lukas-Krankenhauses in Bünde und des Herz- und Diabeteszentrums NRW in Bad Oeynhausen (HDZ NRW) werden ab jetzt den theoretischen Teil ihrer Ausbildung in dem ehemaligen Gebäude der Lister-School auf dem Wentworth-Kasernengelände absolvieren.

Zum Start der neuen generalistischen Pflegeausbildung hatten die Schulen für Pflegeberufe Herford-Lippe, das Herz- und Diabeteszentrum NRW und das Lukas-Krankenhaus Bünde im Juni 2020 einen Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Ausbildung unterzeichnet. „Durch die Kooperation wächst die Schulen für Pflegeberufe Herford-Lippe GmbH zu einer der größten Pflegeschulen in NRW heran – ein wichtiger Schritt zur Förderung des dringend benötigten Nachwuchses in den Pflegeberufen für unsere Region“, fassen die Vertragspartner Roland von der Mühlen, Geschäftsführer des Lukas-Krankenhauses Bünde, Thomas Fehnker, stellv. Geschäftsführer des HDZ NRW, Bastian Flohr und Andreas Zeisberg, Geschäftsführer der Schulen für Pflegeberufe Herford-Lippe, zusammen.

Auch die Attraktivität der Ausbildung und die Qualität der Lehre sollen durch den Verbund weitergestärkt werden. „Durch die Zusammenarbeit mit den Kollegen der weiteren Schulstandorte können wir auf einen großen gemeinsamen Erfahrungsschatz zurückgreifen und damit die Lehre nachhaltig innovativer gestalten und verbessern“, hebt Standortleiter Andreas Fritsche hervor. Neben ihm werden die Auszubildenden der ersten zwei Kurse am neuen Schulstandort von fünf weiteren Pflegepädagogen auf ihrem Weg in das Berufsleben als Pflegefachmänner und Pflegefachfrauen begleitet.

Raummöglichkeiten entsprechen modernen Anforderungen

Innerhalb von fünf Monaten hat das HDZ NRW die ehemalige Lister-School renoviert und umgebaut. Den Auszubildenden und Lehrkräften stehen nun auf großzügigen 1707 Quadratmetern Fläche ausreichend lichtdurchflutete Klassen- und Demonstrationsräume zur Verfügung. „Die geschaffenen Raummöglichkeiten sind im Ergebnis hervorragend geeignet und entsprechen den modernsten Anforderungen an eine Schule. Wir können den Auszubildenden des Herz- und Diabeteszentrums NRW und des Lukas-Krankenhauses Bünde damit eine optimale Ausbildung an einem attraktiven neuen Standort anbieten,“ erläutert Tobias Bach, Gesamtschulleiter der Schulen für Pflegeberufe Herford-Lippe GmbH.

„Ich habe stets betont, dass ich die Pflegeschule auf dem Campusgelände sehe“, sagt Landrat Jürgen Müller. „Deshalb freut es mich nun umso mehr, dass der erste Schritt getan ist und wir zur Eröffnung des neuen Schulstandortes hier zusammenkommen.“ Im nächsten Schritt sollen die Ausbildungskapazitäten der Pflegeschule weiterwachsen. Der Standort Lister-School ist als Interim auf drei Jahre festgelegt.

Allgemeine Hintergrundinformationen

Die Schulen für Pflegeberufe Herford Lippe GmbH verfügt mit ihren Trägern Klinikum Lippe und Klinikum Herford aktuell über 598 Ausbildungsplätze in den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Pflegefachfrau/Pflegefachmann und Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz. Die Ausbildungsstätte für Gesundheits- und Pflegeberufe am Lukas-Krankenhaus Bünde verfügt über 75 Ausbildungsplätze im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege für die Pflegeschüler des Lukas-Krankenhauses Bünde und des HDZ NRW, welche auf den neuen Standort übergehen.

Durch die Kooperation mit den Kliniken HDZ NRW, Bad Oeynhausen, und Lukas-Krankenhaus Bünde und der damit verbundenen Ausweitung der Ausbildungsplätze beträgt die Kapazität der Schulen für Pflegeberufe Herford-Lippe GmbH in drei Jahren 800 Ausbildungsplätze und bildet damit eine der größten Pflegeschulen in NRW.

Aktuelle Termine