Kontakt

Kinder- und Jugendmedizin

Pneumologie und Allergologie

Pädiatrische Pneumologie und Allergologie

Die Pädiatrische Pneumologie (Lungenheilkunde) und Allergologie nimmt einen großen Teil unserer stationären Tätigkeit ein. Wir behandeln Asthma bronchiale, Lungenentzündungen, Bronchitis und die Folgen von länger anhaltender Beatmung in der Neugeborenenzeit – obendrein aber auch sämtliche Allergien sowie Neurodermitis. Dabei steht uns ein großes diagnostisches und therapeutisches Spektrum mit Lungenfunktionsuntersuchungen, Schweißtest, Allergietests (z. B. Prick-Text) und Provokationsuntersuchungen zur Verfügung.

20750725-Lungenfunktionstest-88.jpg
Lungenfunktionstest

Bronchialasthma zählt zu den sehr häufigen Krankheiten im Kindes- und Jugendalter. Es gibt wirksame Medikamente, aber sie stellen nur einen Teil der Therapie dar. Es ist lange bekannt, dass der Behandlungserfolg durch intensive Schulungen der Patienten und ihrer Bezugspersonen deutlich verbesserte werden kann. Diese kassenfinanzierten, ambulanten Asthma-Schulungen haben einen Gesamtumfang von 20 Stunden und werden von unserem Asthma-Team ebenso angeboten wie regelmäßige ambulante Kontrolluntersuchungen.

Allergien sind eine häufige Ursache von Asthma und stellen ein zunehmendes Problem bei Kindern und Jugendlichen dar. Da Allergien, Heuschnupfen, Asthma und Neurodermitis oft familiär gehäuft beobachtet werden, ist die Einbeziehung der ganzen Familie in die Behandlung sehr wichtig.