Kontakt

Kinder- und Jugendmedizin

Nachrichtendetail

Schnelles Kokosmakronen-Rezept

800x500_kokosmakronen_2018.jpg
Versüßen uns den Arbeitstag: Leckere Plätzchen in der Weihnachtszeit.
In der Weihnachtszeit sind Plätzchen nicht wegzudenken: Ob Spitzbuben, Zimtsterne oder Nussecken, für jeden ist was dabei. Auch Kolleginnen und Kollegen aus dem Klinikum haben viele Leckereien gebacken. So auch unsere Referentin des Verwaltungsdirektors Heikea-Kristina Öpping. Ihre Kokosmakronen haben uns so verzaubert, dass wir gleich das Rezept haben mussten – und das teilen wir natürlich!

Zutatenliste

Für etwa 50 Stück braucht man:
  • 3 Eiweiß
  • 210 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Messerspitze Zitronenschale (unbehandelt)
  • 250 g Kokosraspeln
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
Eiweiß ganz steif schlagen, Puderzucker, Zitronensaft und Zitronenschale nach und nach zugeben und mitschlagen. Kokosraspel unterheben. Backofen auf 150 Grad vorheizen. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Auf mittlerer Schiene 15-20 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. In einen kleinen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke abschneiden und die Makronen mit Kuvertürelinien überziehen. Pro Stück: 55 kcal, 4 g Fett, Zubereitung: 25 Minuten, Backzeit 15-20 Minuten. Guten Appetit!