Kontakt

Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie

Nachrichtendetail

Veranstaltung: Tag gegen den Schlaganfall

Die Selbsthilfegruppen Schlaganfall und Aphasie in Herford luden am 10. Mai zu einer Informationsveranstaltung ins Klinikum ein. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag dabei auf der Nachsorge nach einem Schlaganfall.

Im Rahmen von Kurzreferaten wurden die wichtigsten Aspekte der Nachsorge aufgezeigt. Dazu gehörten beispielsweise informative Vorträge zum Thema der Ergotherapie oder dem Autofahren nach einem Schlaganfall. Außerdem wurden im Foyer des Klinikums Informationsstände der Selbsthilfegruppen aufgebaut, um Interessenten oder Angehörigen einen Überblick über die Krankheit zu verschaffen.

Nächstes Ziel: Schlaganfall-Hilfegruppe für Herford

Hans-Hasso Kleina, Leiter der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe in Herford freute sich über die Möglichkeit, den Aktionstag im Klinikum veranstalten zu können. Als Betroffener spürte er, wie wichtig es ist, das Thema Schlaganfall in der Öffentlichkeit präsent zu machen. „Ich möchte ein Beispiel für andere Patienten sein, damit sie wieder Motivation und Optimismus am Leben finden“, sagt er. Sein nächstes Ziel ist es, eine Schlaganfall-Helfergruppe für Herford einzurichten.

Information

Die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe in Herford gibt es seit 2001. Etwa 25 Mitglieder verzeichnet derzeit die Gruppe. Die Mitglieder treffen sich einmal im Monat. Interessenten, Patienten und Angehörige finden weitere Informationen zu der Selbsthilfegruppe unter www.schlaganfall-selbsthilfegruppe-herford.de.