Lernen, Forschen und Arbeiten
Anästhesieüberwachung im OP

Forschung und Studienteilnahme

Die Mitarbeiter der Klinik sind in verschiedenen wissenschaftlichen Fachgesellschaften aktiv, hierzu zählen u.a.:

AGNNW: Arbeitsgemeinschaft der Notärzte in Nordrhein-Westfalen

CCCTG: Canadian Critical Care Trials Group

DEGUM: Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V.

DGAI: Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin

DIVI: Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin

ESA: European Society of Anaesthesiology

IARS: International Anesthesia Research Society

SCCM: Society of Critical Care Medicine

WAKI: Wissenschaftlicher AK Intensivmedizin der DGAI

 

 

Die Klinik ist Mitglied im Deutschen ARDS Netzwerk

http://www.ardsnetwork.de/Beteiligte%20Einrichtungen.html

 

Multizenterstudien

ARDS: Akutes Schweres Lungenversagen

Studienteilnahme an der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Studie "Das schwere akute Lungenversagen des Erwachsenen: Einfluss der Versorgungsqualität und individueller Patientenmerkmale auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität bei Überleben." (DACAPO Studie) in Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Regensburg. Start der Studie ist im Herbst 2014, weitere Informationen finden Sie unter

http://www.uni-regensburg.de/medizin/epidemiologie-praeventivmedizin/institut/professur-fuer-medizinische-soziologie/dacapo/index.html

Sepsis: SepsisDataNet.NRW

In Nordrhein-Westfalen erkranken jedes Jahr etwa 60.000  Menschen an einer Sepsis, im Volksmund auch Blutvergiftung genannt.
Das Projekt „SepsisDataNet.NRW“ vernetzt Kliniker und Forscher aus ganz NRW und verknüpft molekulare und klinische Daten im Sinne von Big Data. Mit innovativen Partnern aus der Industrie wird ein Tool entwickelt, das dem behandelnden Arzt hilft, individuelle Muster des Abwehrverhaltens von Patienten mit Blutvergiftung zu bestimmen, um eine auf den Patienten individuell abgestimmte und damit schnell wirkende Behandlung einleiten zu können.

Dieses Projekt wird durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.

Link: http://sepsisdatanet.nrw

HYPOTENS Studie: Therapie einer perioperativen Hypotension mit Cafedrin/Theodrenalin versus Ephedrin bei stationären Patienten: eine multizentrische, prospektive, nicht-interventionelle Studie.

Studienziel ist die Dokumentation der Wirksamkeit von Cafedrin/Theodrenalin verglichen mit Ephedrin sowie das postoperative Outcome nach dem Gebrauch der verwendeten Substanzen zur Abwendung einer intraoperativen Hypotension (Blutdruckabfall). Die Studie wurde von der Ethikkommission der Ruhr-Universität Bochum am HDZ positiv bewertet (AZ 56/2016). In Frage kommende Patienten werden vor Studieneinschluss aufgeklärt und erst nach Einwilligung eingeschlossen. Für die Studie werden keine neuen Medikamente getestet, sondern etablierte Substanzen in ihrer Wirksamkeit verglichen.

Link: http://hypotension.online.uni-marburg.de/

MAP-OWL Studie: Molekulargenetische Abklärung des plötzlichen oder überlebten Herz-Kreislauftodes Notfall-medizinischer Fälle unter 50 Jahren in Ostwestfalen.

Eine genetische Ursache für unmittelbar zum plötzlichen Herztod (SCD) führende Herz-Kreislauferkrankungen bleibt in der Praxis der Notfall- und Rettungsmedizin (NRM) in den weitaus meisten Fällen unerkannt. Die Ursache für einen plötzlichen Herztod hängt vom Alter des Patienten ab.

Es sollen alle NRM-Fälle der beteiligten NRM-Standorte in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke eingeschlossen werden. Personen unter 50 Jahren, die aufgrund einer kardiopulmonaren Notfallsituation reanimiert werden, sollen molekulargenetisch charakterisiert werden. Es sollen sowohl Fälle mit erfolgreicher als auch nicht-erfolgreicher kardiopulmonarer Reanimation sowie verstorben aufgefundene Personen mit V.a. auf SCD eingeschlossen werden.

Finanzierung:Erich und Hanna Klessmann-Institut für kardiovaskuläre Forschung

 

 

 

 

Aktuelle Publikationen aus der Klinik

  • Henzler D, Schmidt A, Xu Z, Ismaiel N, Zhang H, Slutsky A, Pelosi P. Increased effort during partial ventilatory support is not associated with lung damage in experimental acute lung injury. Intensive Care Medicine Experimental 2019 accepted
  • Gärtner-Rommel A,Tiesmeier J, Jakob T, Strickmann B, Veit B, Bachmann-Mennenga B, Paluszkiewicz L, Schulz U, Laser T, Karger B, Pfeiffer H, Milting H, Molecular autopsy and family screening in a young case of sudden cardiac death reveals an unusually severe case of FHL1 related hypertrophic cardiomyopathy. Molecular Genetics & Genomic Medicine; 2019 accepted
  • Henzler D. Anästhesiologische Beurteilung des Patienten: Respiratorisches System. In: Rossaint R, Werner C, Zwissler (Eds.) Die Anästhesiologie. Springer Reference Medizin. Springer, Berlin, Heidelberg,. 4th Ed. 2019, pp dx.doi.org/10.1007/978-3-662-45539-5_5-1
  • Jakob T, Holtz L, Bertram S, Henzler D, Lehning B, Tiesmeier J. Notarztnachforderung: Warum und wofür. Einsatzspektrum und Maßnahmen. Deutscher interdisziplinärer Notfallmedizin Kongress DINK 2019. Anästh Intensivmed 2019; 60(Suppl.):S105
  • Tiesmeier J, Holtz L, Hilgenforth S, Ueckermann F, Henzler D, Bachmann-Mennenga B, Jakob T. NEF-Nachforderungen und Eintreffintervalle zur Analgetikatherapie 2.0 – ein 5-Jahres Vergleich. Anästh Intensivmed 2019; 60(Suppl.):S102
  • Tiesmeier J, Südmersen R, Bachmann-Mennenga B, Jakob T. Schlüssellochrettung aus dem PKW (S.S.E.G.E.R.-Konzept) - Schritt für Schritt. Retten!, 2019; 8:140-145
  • Henzler D. Analgesie, Sedierung und medikamentöse Begleittherapie. In Mahnken A, Thomas C (Hrsg.) Interventionelle Radiologie. Georg Thieme Verlag, Suttgart, New York. 1. Aufl 2019, pp 45-52

2018

  • Hanafi Almendari H, El-Sankary K, Peters U, Al Amer M, Milne A, Henzler D, Brown J, Maksym G. Tracking Respiratory Mechanics with Oscillometry: Introduction of Time-Varying Error. IEEE Sensors Journal 2018  dx.doi.org/10.1109/JSEN.2018.2873184
  • J. Tiesmeier, H. Milting, M. Fisahn, B. Bachmann-Mennenga, G. Veit, A. Gärtner-Rommel, D. Henzler, T.Jakob: Der plötzliche Herztod im jüngeren Lebensalter – Genetische Ursachen oft verkannt? Anästh Intensivmed 59(2018):S100
  • Kowark A, Bajbouj M, Bollheimer C, Borowski M, Dodel R, Hachenberger T, Henzler D, Hilgers R, Hoeft A, Isfort S, Knobe M, Nau C, Neuman MD, Rossaint R,Sanders RD , Schneider F, Siebert H, Skorning M, Wirtz D, Coburn M,and the iHOPE study group. Improve hip fracture outcome in the elderly patient (iHOPE): a study protocol for a multicentre randomized controlled trial to test the efficacy of spinal versus general anaesthesia. BMJ open; 2018:18;8(10):e023609 http//dx.doi.org/10.1136/bmjopen-2018-023609  
  • Weiss M, Michalsen A, Toenjes A, Porzsolt F, Bein T, Theisen M, Brinkmann A, Groesdonk H, Putensen C, Bach F, Henzler D. Strukturelle Voraussetzungen anästhesiologisch betreuter Intensivstationen in Deutschland bezüglich Entscheidungen zu End-of-Life-Care. Anaesth Intensivmed 2018; 59:122-131
  • Henzler D. Management of a patient in a halo jacket with acute obstruction of a reinforced tracheal tube. In: Hung O, Murphy M (Eds.) Management of the Failed and Difficult Airway 3rd Ed. McGraw Hill, New York, 2018
  • Salomon F, Lehning B, Jakob T, Tiesmeier J. Palliativmedizinische Notfallpatienten Teil 1: Handlungsoptionen und Smptomkontrolle. Retten 2018; 7:25-36
  • Salomon F, Lehning B, Jakob T, Tiesmeier J. Palliativmedizinische Notfallpatienten Teil 2: Das Lebensende. Retten 2018; 7:37-47
  • Schultz P, Henzler D, Köhler T. Immunadsorption mittels CytoSorb© -Filter bei Patienten im septischen Schock mit abdominellem oder pulmonalem Fokus – Eine retrospektive Fallserie von 44-Patienten. Hauptstadtkongress Anästhesie Intensivmedizin, Berlin (HAI), 20.9.2018
  • Tiesmeier J, Milting H, Fisahn M, Bachmann-Mennenga B, Veit G, Gärtner-Rommel A, Henzler D, Jakob T: Der plötzliche Herztod im jüngeren Lebensalter – Genetische Ursachen oft verkannt? Anästh Intensivmed 59(2018):S100
  • Brighenti M, Eickmeyer C, Henzler D. Beurteilung der Analgesietiefe vor chirurgischem Schnitt mittels Videopupillometrie. Deutscher Anästhesiecongress DAC 2018 Leipzig, 24.-27. April 2018
  • Weiss M, Toenjes A, Porzsolt F, BachF, Bein T, Brinkmann A, Groesdonk H, Theisen M, Henzler D. Deficits of end-of-life care (eolc) perceptions among physicians in intensive care units managed by anesthesiologists in Germany. 38th ISICEM 2018 Brussels, March 20-23; Critical Care 2018; 22 (Suppl 1): P526. dx.doi.org/10.1186/s13054-018-1973-5

2017

  • Henzler D, Scheffler M, Westheider A, Köhler T. Microcirculation measurements: Barriers for use in clinical routine. Clin Hemorheol Microcirc. 2017; 67:505-509 dx.DOI.org/10.3233/CH-179229
  • Tiesmeier J, Salomon F, Lehning B, Tomaszczyk M, Henzler D, Jakob T. Palliativmedizinisches Denken und Handeln im Notarztdienst – eine Befragung zur Struktur-qualität. Der Notarzt 2017; 33:212-219
  • Weiss M, Michalsen A, Toenjes A, Porzsolt F, Bein T, Theisen M, Brinkmann A, Groesdonk H, Putensen C, Bach F, Henzler D on behalf on the Working Group Epidemiology and Ethics of the German Society of Anesthesiology and Intensive Care Medicine (DGAI). End-of-life perceptions among physicians in intensive care units managed by anesthesiologists in Germany: a survey about structure, current implementation and deficits. BMC Anesthesiology 2017; 17:93 dx.DOI.org/10.1186/s12871-017-0384-5
  • Raymondos K, Dirks T, Quintel M, Molitoris U, Ahrens J, Dieck T, Johanning K, Henzler D, Rossaint R, Putensen C, Wrigge H, Wittich R, Ragaller M, Bein T, Beiderlinden M, Sanmann M, Rabe C, Schlechtweg J, Holler M, Frutos-Vivar F, Esteban A, Hecker H, Rosseau S, von Dossow V, Spies C, Welte T, Piepenbrock S, Weber-Carstens S. Outcome of acute respiratory distress syndrome in university and non-university hospitals in Germany. Crit Care 2017; 21(1):122. dx.doi.org/10.1186/s13054-017-1687-0
  • Tiesmeier J, Lehning B, Henzler D, Jakob T. Rettungsdiensteinsätze bei Palliativpatienten – wie sind wir vorbereitet? Deutscher interdisziplinärer Notfallmedizin Kongress DINK 9.-10.3.2017. Anästh Intensivmed 2017; 58(Suppl.):S116

2016

  • Hermes C, Nydahl P, Henzler D, Bein T. Lagerungstherapie und Frühmobilisation auf der Intensivstation. Erkenntnisse aus der aktuellen Leitlinie 2015. CME Zertifizierte Fortbildung. Med Klin Intensivmed Notfmed 2016; dx.doi.org/10.1007/s00063-016-0196-2
  • Eickmeyer C, Henzler D. Hämodynamische Stabilität während der Einleitungsphase in Abhängigkeit des verwendeten Opioids – eine retrospektive Analyse elektiver laparoskopischer Sigmaresektionen. Anästh Intensivmed 2016; 57 (Suppl). Deutscher Anästhesiecongress DAC 2016 Leipzig, 14.-16. April 2016
  • Henzler D, Toenjes A, Porzsolt F, Bein T, Michalsen A, Brinkmann A, Weiss M. End-of-Life Entscheidungen in der Intensivmedizin: Eine Umfrage zu Struktur, Implementierung und Bedarf unter intensivmedizinisch tätigen Anästhesisten in Deutschland. 16. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Hamburg, 1.12.2016
  • Tiesmeier J, Lehning S, Henzler D, Jakob T. Notfälle bei Palliativpatienten: Lebensrettung oder Symptomkontrolle? Retten 2016; 5:367-374 dx.doi.org/10.1055/s-0042-117541
  • Tiesmeier J, Hilgefort S, Ueckermann F, Jakob T, Emmerich M, Henzler D.Tiesmeier J, Hilgefort S, Ueckermann F, Jakob T, Emmerich M, Henzler D. Mit welchem Spektrum und Maßnahmen muss der Notarzt bei präklinischen Kindernotfällen rechnen? – Eine retrospektive Analyse der Einsatzdaten eines Notarztstandorts. Der Notarzt 2016; 32:1-6, DOI dx.doi.org/10.1055/s-0042-109459
  • Coburn M, Bause H, Biscoping J, Fries M, Henzler D, Iber T, Karst J, Meybohm P, Mierke B, Pabst F, Schälte G, Schiff JH, Stevanovic A, Winterhalter M, Rossaint R für die Arbeitsgruppe Qualitätsindikatoren aus dem Forum Qualitätsmanagement und Ökonomie. Qualitätsindikatoren Anästhesiologie 2015. Anästh Intensivmed 2016;57:219-230

2015

  • Bein T, Bischoff M, Brückner U, Gebhardt K, Henzler D, Hermes C, Lewandowski K, Max M, Notacker M, Staudinger T, Tryba M, Weber-Carstens S, Wrigge H. Lagerungstherapie und Frühmobilisation zur Prophylaxe oder Therapie von pulmonalen Funktionsstörungen. Anästh Intensivmed 2015; 54:428-458
  • Bein T, Bischoff M, Brückner U, Gebhardt K, Henzler D, Hermes C, Lewandowski K, Max M, Notacker M, Staudinger T, Tryba M, Weber-Carstens S, Wrigge H; für die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Short version S2e guidelines: "Positioning Therapy and early mobilization for prophylaxis or therapy of pulmonary function disorders". Anaesthesist 2015 64:596-611 dx.doi.org/10.1007/s00101-015-0060-4
  • Perthes A, Tiesmeier J, Rabbe D, Henzler D, Jakob T. Notarzt bei 40° im Schatten: Die weste als Alternative zur Schutzjacke? Der Notarzt 2015(4):167-170, dx.doi.org/10.1055/s-0035-1563616
  • Stahl CA, Möller K, Steinmann D, Henzler D, Lundin S, Stenqvist O. Determination of 'recruited volume' following a PEEP step is not a measure of lung recruitability.Acta Anaesthesiol Scand. 2015;59(1):35-46 dx.doi.org/10.1111/aas.12432.
  • Henzler D, Rossaint R. Beatmung, Atemregulation und Weaning, ARDS. In: Schwab S, Schellinger P, Werner C, Unterberg A, Hacke W (Hrsg.) Neurointensiv. Springer Berlin, Heidelberg, New York. 3. Aufl. 2015, pp 151-174

2014

  • Jakob T, Bertram S, Perthes A, Kotsis S, Henzler D, Emmerich M, Tiesmeier J. Schmerzen bis der Arzt kommt? Exemplarische Untersuchung der Eintreffintervalle von RTW und NEF vor dem Hintergrund der Diskussion um die Gabe von Analgetika durch nichtärztliches Personal. Anästh Intensivmed (Suppl.2) 2014; 55:S44

2013

  • Henzler D, Murphy M. Medical Management of the Patient. in: Mahnken A, Wilhelm K, Ricke J. CT- and MR-Guided Interventions in Radiology. Springer Berlin New York, 2nd Edition 2013, pp51-67
  • Henzler D. Transpulmonary pressure: the unknown nature of lung inflation. Crit Care Med. 2013 Aug;41(8):2036-7
  • Eickmeyer C, Renusch D, Henzler D. Kontinuierliche vs. Single-Shot Blockade des Nervus femoralis zur postoperativen Schmerztherapie bei totaler Knieendoprothetik – eine retrospektive Datenanalyse zur Qualitätssicherung. Anästh Intensivmed 2013; 54 (Suppl).Deutscher Anästhesiecongress DAC 2013 Nuernberg, May 2013
  • Hall R, Henzler D. Endotracheal cuffs and microaspiration: No guarantees. Minerva Anestesiol. 2013 May;79(5):477-9
  • Jakob T, Bertram S, Perthes A, Emmerich M, Henzler D, Tiesmeier J. Digitale Dokumentation im Rettungsdienst – Umfrage zum Sach- und Planungsstand der Gebietskörperschaften und Ärztlichen Leiter Rettungsdienst in Nordrhein-Westfalen. Anästh Intensivmed (Suppl.2) 2013; 54:S37
  • Peters U, Bhatawadekar S, Dechman G, Ellsmere J, Henandez P, Henzler D, Maksym G. Lung mechanics in obesity and changes with bariatric surgery: the role of airway smooth muscle tone and airway unloading. European Respiratory Society Annual Conference, Barcelona September 2013; Abstract 4708. www.ers-education.org/Media/Media.aspx
  • Abdo I, Hall R, Henzler D, Cerny V, Lehmann C. Post-operative Imaging of the intestinal microcirculation. 33th International Symposium on Intensive Care and Emergency Medicine, Brussels BE, March, 2013. Crit Care 17(Suppl.1):P
  • Ferguson ND, Cook DJ, Guyatt GH, Mehta S, Hand L, Austin P, Zhou Q, Matte A, Walter SD, Lamontagne F, Granton JT, Arabi YM, Arroliga AC, Stewart TE, Slutsky AS, Meade MO; OSCILLATE Trial Investigators; Canadian Critical Care Trials Group (D. Henzler in PubMed als Subinvestigator aufgeführt). High-frequency oscillation in early acute respiratory distress syndrome. N Engl J Med. 2013 Feb 28;368(9):795-805.

2012

  • Jakob T. Präklinische pädiatrische Notfälle: Regionale Analyse des Einsatzspektrums, S8 notärztlicher Maßnahmen und Ausstattung von Rettungsmitteln in NRW. Anästh Intensivmed (Suppl.1) 2012; 53:S8
  • McMullen S, Meade M, Rose L, Mehta S, Burns K, Doyle R and Henzler D for the CCCTG. Partial Ventilatory Support Modalities in Acute Lung Injury and Acute Respiratory Distress Syndrome – A systematic review. PLoS ONE 2012, 7(8): e40190.
  • Ismaiel N, Chankalal R, Zhou J, Henzler D. Using remifentanil in mechanically ventilated rats to provide continuous analgosedation. J Am Assoc Lab Anim Sci. 2012;51(1):58-62;
  • Kopp R, Bensberg R, Wardeh M, Randerath S, Rossaint R, Kuhlen R, Henzler D. Pumpless arterio-venous Extracorporeal Lung Assist versus veno-venous Extracorporeal Membrane Oxygenation during experimental lung injury: Impact on gas exchange and haemodynamics. Brit J Anaesth 2012 May;108(5):745-53.
  • Henzler D. Prone Positioning. In: Vincent JL, Hall J. Encyclopedia of Intensive Care Medicine. 1st Ed. Springer Berlin, Heidelberg, New York, 2012; pp 1851-1854
  • Henzler D. Extracorporeal lung support. In: Vincent JL, Hall J. Encyklopedia Intensive Care Medicine 1st Ed. Springer Berlin, Heidelberg, New York, 2012; pp 910-918
  • Henzler D, Rossaint R. Beatmung, Atemregulation und Weaning, ARDS. In: Schwab, Werner C, Unterberg W, Hacke W (Hrsg.) Neurointensiv. Springer Berlin, Heidelberg, New York. 2. Aufl 2012; pp 135-159
  • Henzler D. Management of a patient in a halo jacket with a leaky cuff of the tracheal tube. In: Hung O, Murphy M (Eds.) Management of the Failed and Difficult Airway 2nd Ed. McGraw Hill, New York, 2012; pp 329-334
  • Schmidt A, Ismaiel N, Whynot S, Lehmann C, Pelosi P. Henzler D. Effects of transpulmonary pressure on Ventilator Induced Lung Injury in a rodent model of Acute Lung Injury. Euroanesthesia 2012 Paris. Euro J Anesth 2012; 29(Suppl)

Prof. Henzler, Direktor

„Als Teil der akademischen Medizin und Pflege steht die Klinik für Forschung ein. Ohne Forschung gibt es nicht nur keinen Fortschritt, sondern nur Rückschritte. Unsere Abteilung führt deshalb Studien in Anästhesiologie und Intensivmedizin als Teil von Multizenterstudien in der Versorgungsforschung durch.“

 

 

Forschungsgruppen

Klinische Anästhesie

Dr. med. Claas Eickmeyer

Schwerpunkte: Hämodynamische Stabilität, Postoperative Kognitive Dysfunktion

 

Sepsis und Multiorganversagen

Dr. med. Th. Köhler

Schwerpunkte: Mikrozirkulation, Cytokinadsorption, Antibiotikatherapie

 

 

Akutes Lungenversagen

Prof. Dr. med. D. Henzler

Schwerpunkte: Mechanische Beatmung, ECMO

 

Notfallmedizin

Dr. med. Th. Jakob

Schwerpunkte: Palliativmedizinische Patienten, Plötzlicher Herztod

 

Forschungskoordination

Dr. rer.nat. Elke Schwier  

Tel. 05221 94 - 11534, Elke.Schwier(at)klinikum-herford.de

 


Veranstaltungen

14.10.2019 Informationsabend Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

05.11.2019 Kangatraining
Fitnessprogramm zu Musik für Mütter mit Kind. mehr ...

05.11.2019 Initialpflegekurs
Interessierte sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch an. mehr ...

06.11.2019 Demenzpflegekurs
Interessierte sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch an. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick

Fachveranstaltungen

29.10.2019 Schulungsprogramm Multiple Sklerose
Am Mittwoch, 30. Januar 2019, lädt die Klinik für Neurologie zum mehr ...

Veranstaltungen im Überblick