Patienteninformation

Mund- und Zahnpflege

Vor jeder Strahlenbehandlung im HNO-Bereich muss eine sorgfältige Zahnsanierung erfolgen. Metallhaltige Zahnfüllungen führen zu Dosiserhöhungen an der anliegenden Schleimhaut. Deshalb sollte in diesen Fällen eine Distanzierungsschiene vom Zahnarzt angefertigt werden.

Während der Radiotherapie, die oft mit einer Chemotherapie kombiniert wird, kommt es fast regelmäßig zu Reizungen der Mund- und Rachenschleimhaut, daher ist eine sorgfältige Mund- und Zahnhygiene erforderlich. Es sollte eine weiche Zahnbürste und eine fluorhaltige Zahnpasta verwendet werden. Bewährt haben sich täglich mehrfache Mundspülungen mit lauwarmem Salbeitee. Vermeiden Sie heiße, saure oder scharf gewürzte Speisen oder Getränke.


Veranstaltungen

24.10.2018 "Notfälle" in den ersten Lebensjahren
Informationen über alltägliche und nicht so alltägliche "Notfallsituationen". mehr ...

Veranstaltungen im Überblick

Fachveranstaltungen