Patienteninformation

Fatigue

Das „Müdigkeits- oder Erschöpfungssyndrom“ hat viele Ursachen z. B.:

  • Tumorerkrankung
  • Folgen der Behandlung (Operation, Chemotherapie, Strahlentherapie)
  • Blutarmut (Anämie)
  • Hormonmangel (Geschlechts-, Schilddrüsenhormone)
  • psychische Faktoren (Angst, Stress, Depression)
  • Mangelernährung
  • chronische Infekte
  • Immobilisierung mit Muskelabbau
  • Medikamente
  • Schlafstörungen

Ein allgemeingültiges Behandlungskonzept gibt es nicht, vielmehr muss die Therapie individuell gestaltet werden. Zunächst erfolgt die Behandlung möglicher Ursachen,
wie z. B. Anämie. Aufklärende Gespräche können helfen. Therapieansätze beinhalten eine bewusste Planung des Tagesablaufs mit Aktivität und Ruhephasen, langsame Steigerung der Belastung, vor allem Bewegung an der frischen Luft.


Veranstaltungen

24.10.2018 "Notfälle" in den ersten Lebensjahren
Informationen über alltägliche und nicht so alltägliche "Notfallsituationen". mehr ...

Veranstaltungen im Überblick

Fachveranstaltungen