Klinikportrait

Neuropädiatrie, Epileptologie und Entwicklungsdiagnostik

Die Neuropädiatrie fokussiert sich auf Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks und des peripheren Nervensystems. Die Epileptologie beschäftigt sich hierbei mit den Ursachen, der Diagnostik und Therapie von Krampfleiden. In der Entwicklungsdiagnostik werden Patienten mit altersentsprechenden motorischen und geistigen Defiziten, aber auch bei zusätzlichen körperlichen Problemen betreut. Zudem fällt in dieses Teilgebiet der Kinder- und Jugendmedizin die Diagnostik auffälliger Bewegungsmuster.

Beim erstmaligen Auftreten von Symptomen ist nicht selten eine stationäre Diagnostik notwendig. Im Rahmen der Abklärungen werden auch häufig Patienten mit Kopfschmerzen als auch mit Entzündungen des zentralen Nervensystems (ZNS) behandelt.

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin verfügt über die diagnostische Möglichkeit einer EEG-Untersuchung (Standard-EEG, Schlafentzugs-EEG, Langzeit-EEG) sowie in Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurologie über die Durchführung zahlreicher weiterer neurophysiologischer Methoden (VEP, SSEP, AEP, NLG und EMG).

Bild eines Kindes beim EEG
EEG

Veranstaltungen

27.08.2018 Informationsabend Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

04.09.2018 Kangatraining
Tipps rund um die Ernährung Ihres Kindes im ersten Lebensjahr. mehr ...

09.10.2018 Ernährung des Säuglings im 1. Lebensjahr
Tipps rund um die Ernährung Ihres Kindes im ersten Lebensjahr. mehr ...

09.10.2018 Schulungsprogramm Multiple Sklerose
Informationen über Nachsorgeangebote, Fachvorträge und gemeinsamer Austausch. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick