Perinatalzentrum Level 1

Schwerpunkt

Behandlung von extrem unreifen Frühgeborenen und Risikoneugeborenen, wofür insgesamt 18 Betten und davon acht Beatmungsplätze mit den modernsten Überwachungsgeräten und Beatmungsmethoden bis hin zur Hochfrequenzbeatmung zur Verfügung stehen. Zusammen mit der Geburtshilfe erfüllen wir die Qualitätsansprüche an ein Perinatalzentrum Level 1.

Durch den Neubau für Geburtshilfe und Intensivmedizin befinden sich die Intensivstation für Neugeborene nur noch ein paar Schritte entfernt von der Geburtshilfe. Die Qualitätskennzahlen der Neonatologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin finden Sie in den folgenden Links.

Seit Ende 2010 verfügt die Kinderklinik über ein Gerät für die Beatmung von Frühchen mit Stickstoff-Monoxid. Ermöglicht wurde die Anschaffung des 13.000 Euro teuren Gerätes dank einer Spende der Sparkassenstiftung in Höhe von 5.000 Euro. Den Rest legte der Förderverein der Kinderklinik dazu. Die Einsatzmöglichkeiten des Gerätes erläutert Dr. med. Uwe Spille: „Manchmal bleiben bei einem Frühgeborenen die Blutgefäße in der Lunge eng, sodass ein Sauerstoffaustausch nicht stattfinden kann, dann kommt das Zusatzgerät für die Beatmung zum Einsatz und kann Leben retten“. Circa ein bis zweimal jährlich kommt das Gerät zum Einsatz.


Veranstaltungen

27.08.2018 Informationsabend Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

04.09.2018 Kangatraining
Tipps rund um die Ernährung Ihres Kindes im ersten Lebensjahr. mehr ...

09.10.2018 Ernährung des Säuglings im 1. Lebensjahr
Tipps rund um die Ernährung Ihres Kindes im ersten Lebensjahr. mehr ...

09.10.2018 Schulungsprogramm Multiple Sklerose
Informationen über Nachsorgeangebote, Fachvorträge und gemeinsamer Austausch. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick