Institutsportrait

Psychologische Betreuung palliativer Patienten

Zu einem unserer Schwerpunkte in der psychosozialen Arbeit am Klinikum Herford gehört die Begleitung der Patienten und Patientinnen und deren Angehörige auf der Palliativstation. Anzuerkennen, dass das ganze System Familie durch die lebensbedrohende Krankheit des Patienten oder der Patientin belastet ist, ist für uns dabei besonders wichtig.

Wir bieten deshalb neben der Unterstützung der Betroffenen auch Einzelgespräche für die Angehörigen an oder besprechen gemeinsam mit den Patienten wichtige Fakten und Entscheidungen. Wir versuchen einen Rahmen zu schaffen, in dem auch schwierige Themen wie Abschied, Tod und Sterben einen Platz finden oder der eine Bilanz über das bisherige Leben möglich macht. Welche Themen besprochen werden und was gerade akut wichtig ist, richtet sich immer nach den Bedürfnissen der Betroffenen.

Um eine enge und nutzbringende Betreuung zu gewährleisten, finden mehrmals in der Woche interdisziplinäre Teamsitzungen auf der Palliativstation statt. Dabei wird mit Blick auf das Wohl der Patientinnen und Patienten über mögliche weitere Behandlungen zur Erhaltung der Lebensqualität, die Betreuung im Anschluss an den Aufenthalt auf der Palliativstation und Unterstützungsmöglichkeiten für die Angehörigen gesprochen.

Zur Palliativstation


Veranstaltungen

14.01.2019 Informationsabend Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

22.01.2019 Kangatraining
Fitnessprogramm zu Musik für Mütter mit Kind mehr ...

01.02.2019 Geburtsvorbereitung für Paare
Wochenendkurs für werdende Eltern mehr ...

Veranstaltungen im Überblick

Fachveranstaltungen

30.01.2019 Herforder Multiple-Sklerose-Symposium 2019
Am Mittwoch, 30. Januar 2019, lädt die Klinik für Neurologie zum mehr ...

Veranstaltungen im Überblick