Aktuelles

Aktuelles

11.11.2014

Spende für Kinderklinik

Der Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik, Dr. med. Rolf Muchow, freut sich über eine Spende des Herforder Edeka / C+C Markts. Heinz Kruse vom C+C Markt überreichte in der Kinder- und Jugendklinik einen Umschlag mit einer Summe von 333 Euro, einem Betrag, der aus dem Verkauf von Würstchen und selbst gemachten Schaschlikspießen zusammengekommen ist. „Jedes Jahr veranstalten wir am 31.10 die sogenannte Hausmesse, bei der wir Gegrilltes verkaufen und die Erlöse karikativen Zwecken zur Verfügung stellen. In diesem Jahr wollten wir dem Förderverein der Kinder und Jugendklinik etwas Gutes tun“, so Heinz Kruse, dem Kinder sehr viel bedeuten.

mehr...
05.11.2014

Fortbildung für MFA

Es wird immer bedeutender, dass auch Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Medizinische Fachangestellte (MFAs) mit Fachwissen ausgestattet werden, um in ihren eigenen Praxen (nicht nur im Klinikum) neues Fachwissen einfließen zu lassen. Um den Bogen zur Praxis zu schlagen, hat das Klinikum alle interessierten MFAs aus Herford und Umgebung zu einer Fortbildungsveranstaltung ins Klinikum eingeladen. Über 100 MFAs sind der Einladung ins Klinikum gefolgt. Chefarzt Dr. Rolf Muchow und Oberärztin Dr. Gerhardis Steinberg legten ihre Schwerpunkte auf die Themen Lactoseintoleranz und Wiederbelebung. Fotoerklärung (vlnr.): Dr. Gerhardis Steinberg (Oberärztin Kinder- und Jugendklinik), Uwe Spille (Oberarzt Kinder- und Jugendklinik), Tobias Knöß (Aisstenzarzt Kinder- und Jugendklinik) und Dr. med. Rolf Muchow (Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik)

mehr...
04.11.2014

Strahlentherapie bei Brustkrebs

Unter dem Motto „Patienten fragen – Experten antworten“ laden das Klinikum und die Krebsberatungsstelle des Kreises Herford an Krebs erkrankte Patientinnen und interessierte Angehörige zu einem Vortrag zum Thema »Strahlentherapie bei Brustkrebs« ein. Irene Czichowski-Vieweger, Chefärztin der Klinik für Strahlentherapie am Klinikum Herford, informiert über Indikation, Ablauf, mögliche Nebenwirkungen und potentielle Risiken der Behandlung. Der Vortrag beginnt am Dienstag, 11. November, um 17 Uhr in der Aula der Krankenpflegeschule am Klinikum Herford.

mehr...
04.11.2014

Herbstkonzert in der Psychiatrie

„Musik hat therapeutische Kraft“, ist Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Marcus-Willy Agelink fest überzeugt. „Musik kann Schmerzen lindern, Erinnerungen wachrufen, psychische Barrieren überwinden und Kommunikation ermöglichen.“ Musiktherapie kommt im Klinikum täglich zum Einsatz, federführend dabei ist die Musiktherapeutin Barbara Rodi. „Wenn ein Patient auf der verbalen Ebene schwächer ist als andere, kann er seinen Emotionen mithilfe der Musik wunderbar Ausdruck verleihen“, erklärt Barbara Rodi die heilende Wirkung. „Musik kann entspannend wirken“, fährt Priv.-Doz. Dr. med. Marcus-Willy Agelink fort, „unabhängig davon, ob es sich um Entspannungsmusik oder Rockmusik handelt. Die Hauptsache ist, die Musik gefällt.“

mehr...
20.10.2014

Fachtag "Vielfalt im Dialog"

Am 6. November 2014 lädt das Klinikum zwischen 9.30-14.30 Uhr zu der Auftakt-Veranstaltung „Vielfalt im Dialog“ in Zusammenarbeit mit der Diakonischen Stiftung Wittekindshof alle interessierten Akteure, Sozialarbeiter und Pflegedienstleitungen aus Einrichtungen in OWL herzlich ein. Bei der Veranstaltung tauschen sich unter anderem Klinikmitarbeiter und Sozialpädagogen über eine verbesserte Versorgung von Menschen mit Behinderung in Krankenhäusern aus. Die Schlagworte „Schnittstellenmanagement“ und „Eingliederungshilfe“ stehen dabei im Fokus.

mehr...
27.10.2014

Landtagsabgeordnete im Klinikum

Die Landtagsabgeordneten Angela Lück, Christian Dahm (beide MdL SPD) sowie Arif Ünal (Gesundheitspolitischer Sprecher und MdL Bündnis 90/Die Grünen) besuchten am Montag, den 27. Oktober, das Klinikum Herford. Sie informierten sich vor Ort über die finanzielle Situation für Krankenhäuser, insbesondere in Nordrhein-Westfalen (NRW) und der Situation am Klinikum Herford. Eine gemeinsame Begehung der neuen Stationen stand nach einem politischen Austausch beim „Round-Table-Gespräch“ ebenso auf dem Programm.

mehr...
14.10.2014

Neue Patientenfürsprecher

Gerhard Thees und Bernd Deppermann sind die neuen Patientenfürsprecher am Klinikum Herford und lösen damit Gerhard Müller und Wilhelm Schürmann nach 10 Jahren ab. „Wir freuen uns, mit Gerhard Thees und Bernd Deppermann zwei Männer gefunden zu haben, die ab sofort Ansprechpartner für unsere Patienten sind“, so Martin Eversmeyer, Vorstand des Klinikums. „Außerdem möchte ich mich herzlich bei Gerhard Müller und Wilhelm Schürmann für ihr Engagement bei uns im Klinikum bedanken.“ Wilhelm Schürmann ist vor einigen Monaten ausgeschieden, Gerhard Müller war zuletzt alleiniger Ansprechpartner.

mehr...
09.10.2014

Neue Stationen in Betrieb

Ab dem 10. Oktober 2014 nimmt das Klinikum Herford die neuen Stationen für die Bereiche Geriatrie- und Palliativmedizin in Betrieb. Auf rund 1.800 m2 werden Patienten insgesamt 42 Betten in hochwertigen, modernen, hellen Zimmern zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Ein-Bett und Zwei-Bett Zimmer, sowie weitere Räumlichkeiten z. B. für Logo- und Ergotherapie. Neue Station Geriatrie: Seit 2013 betreibt das Klinikum unter Leitung von Prof. Dr. med. Thorsten Pohle einen eigenen Bereich für Geriatrie innerhalb der Medizinischen Klinik I mit 20 Betten.„Ich freue mich auf die Erweiterung auf 32 Betten für den Bereich Geriatrie.

mehr...
09.10.2014

Mark ist das 1.000 Baby

Mark, 4500-Gramm schwer und 55 Zentimer lang, heißt das 1000. Baby, das am 8. Oktober im Klinikum Herford gesund zur Welt gekommen ist. Seine Eltern Svetlana und Eugen Depperschmidt aus Herford sind überglücklich. "Wir haben uns im Mutter-Kind-Zentrum im Klinikum sehr wohl gefühlt", freut sich Eugen Depperschmidt. Auch die Betriebsleitung, vertreten durch die Pflegedirektorin Elke Schmidt, besuchte die junge Familie im Elternzimmer und überreichte einen Blumenstrauß und einen Warengutschein. "Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft", gratulierte Elke Schmidt. Der kleine Mark ist 55 Zentimeter lang.

mehr...
25.09.2014

Klinik-Wichteltag

Rund 13 glückliche Familien tauschten sich bei Getränken und Pizza untereinander über ihre Erfahrungen aus, da alle ein oder mehrere Frühchen bekommen haben (Entwicklung, Probleme sowie Erfolge). Die Kinder konnten unter Anwesenheit der Kindergärtnerin Miriam Kutscher únd Schwester Gaby miteinander spielen und sich kennenlernen. Es wurden auch Drachen gebastelt, die im Garten mit Hilfe von Mama und Papa ihre Runden drehen konnten. Die Kinder waren ím Schnitt zwischen 1-3 Jahre alt. Chefarzt Dr. med. Rolf Muchow schätzt das Engagement seiner Mitarbeitenden, die das Fest für Eltern mit Frühgeborenen mehrmals im Jahr veranstalten.

mehr...

Veranstaltungen

27.08.2018 Informationsabend Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

04.09.2018 Kangatraining
Tipps rund um die Ernährung Ihres Kindes im ersten Lebensjahr. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick