Aktuelles

Aktuelles

06.05.2015

Ruhr-Universität: Vertrag unterschrieben

Das Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum wächst: Mit der Ausweitung der Medizinerausbildung in Ostwestfalen-Lippe (OWL) wächst das Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB) auf beachtliche neun Standorte und rund 500.000 behandelte Patienten pro Jahr. Den neuen Vertrag unterzeichneten alle beteiligten Kooperationspartner bei einer Feierstunde mit Prof. Dr. Elmar W. Weiler, Rektor der RUB, Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW, Prof. Dr. med. Albrecht Bufe, Dekan der Medizinischen Fakultät der RUB und Dr.-Ing. Wilhelm Beermann, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des UK RUB.

mehr...
27.04.2015

Bettenhaus-Ausbau: Halbzeit am Klinikum

Die ersten beiden Bauabschnitte (1 und 2 an der Nordseite des Klinikums, Schwarzenmoorstraße) sind erfolgreich abgeschlossen, am 24.04.2015 wurde der 2. Bauabschnitt in Betrieb genommen und bezogen. Mitte Mai startet der dritte von den insgesamt 4 Bauabschnitten. Nachdem bei den ersten beiden Bauabschnitten neue Patientenzimmer gebaut wurden, werden nun die alten Patientenzimmer aus den 70er Jahren komplett saniert und erhalten den Glanz entsprechend der neuen komfortablen Räume. Die Abteilung für Bau und Technik blickt zufrieden auf das sehr aufwendige Teil-Neubauprojekt zurück.

mehr...
27.04.2015

"Wir kommen zum Lernen und Studieren"

Die angehenden Mediziner haben den ersten Kontakt zum neuen Unistandort aufgenommen. "Herzlich willkommen" - Das war der Satz, den die Medizinstudentendelegation aus Bochum in dieser Woche immer wieder hörte. Sie waren gemeinsam mit Vertretern der Ruhr-Universität Bochum nach Minden und anschließend nach Herford gekommen, um sich hier einen ersten Eindruck von den Gegebenheiten vor Ort zu machen. Gemeinsam bereiten sie sich mit Vertretern der Mühlenkreiskliniken, des Klinikums Herford, des Kreises Minden-Lübbecke und der Stadt Minden auf die Zukunft vor.

mehr...
23.04.2015

Kids schnuppern "Krankenhausluft" beim Girls and Boys Day

„Ich kann mir gut vorstellen, einmal Ärztin zu werden“ Wenn man erst 15 Jahre alt ist, weiß man noch nicht unbedingt, wo einen die berufliche Reise hinführen wird. Soll ich nach dem Abi ein Studium oder eine Ausbildung machen? Wie wird die richtige Entscheidung getroffen? Um Schülern einen Einblick sowie einen ersten Kontakt in die Berufswelt zu ermöglichen, beteiligt sich das Klinikum Herford seit mehreren Jahren an dem bundesweiten „Girls and Boys Day“. „Wir wollen Jugendlichen schon früh einen Einblick in die vielfältige Berufswelt eines Krankenhauses ermöglichen“, so Vorstand Martin Eversmeyer.

mehr...
23.04.2015

Zahlreiche Besucher kamen ins Marta

Am Samstag, den 18.04.2015, fand anlässlich der Gründung des neuen Brustzentrums Minden-Herford ein offener Infotag zum Thema Brustkrebs im Forum des Museum MARTa in Herford statt. Viele Besucher hatte das bunte Porgramm angesprochen und bei Sonnenschein ins Marta gelockt. Die Veranstaltung war in zwei Blöcke gegliedert: Vormittags hatten insbesondere Ärzte aus OWL die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Fachkongresses über die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Brustkrebsdiagnostik und -therapie zu informieren sowie in einen fachlichen Austausch mit ihren Kollegen zu treten.

mehr...
09.04.2015

Neue Impulse ist da

Die erste Ausgabe der „Impulse“ 2015 ist druckfrisch im Klinikum angekommen und wird ab Morgen mithilfe des Wirtschafts- und Versorgungsdienstes auf allen Stationen im Klinikum verteilt. Sie finden die Impulse auch im digitalen Format im Intranet unter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, und natürlich im Internet http://www.klinikum-herford.de/%C3%BCber-uns/presse-und-%C3%B6ffentlichkeitsarbeit/klinik-zeitung-impulse/impulse-20142015/

mehr...
09.04.2015

Herforder Gesundheitsgespräche 2015

Am 18. April veranstalten die beiden Kooperationspartner AOK NORDWEST und Klinikum Herford zum 50. Mal die Herforder Gesundheitsgespräche. Bereits seit dem Jahr 2007 haben sie sich auf die Fahne geschrieben, interessierte Menschen aus dem Kreis Herford über unterschiedliche Themen zu Gesundheit und Krankheit zu informieren. Gemeinsam ist und war allen Veranstaltungen, dass hier „Gesundheit im Dialog“ betrieben wird. Das bedeutet, dass das Hauptaugenmerk nicht nur auf der einfachen Darstellung von medizinischen Inhalten liegt, sondern alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer eingeladen, ja auch aufgefordert sind, mit den Medizinern ins Gespräch zu kommen.

mehr...
18.03.2015

Spendenübergabe an Ärzte ohne Grenzen

Heute fand im Klinikum die Spendenscheckübergabe der Aktion „Spenden statt Präsente“ an „Ärzte ohne Grenzen“ statt. Als Botschafterin der Hilfsorganisation „MSF- Ärzte ohne Grenzen“ hat Frau Dr. med. Lolimar Rojas Rosas den Scheck in Höhe von 11.917 Euro entgegen genommen. Das Klinikum freut sich über die große Beteiligung an der Spendenaktion aus der Öffentlichkeit sowie der Mitarbeiter und Patienten im Klinikum Herford. Dr. med. Steffen Grautoff (Oberarzt der Klinik für Kardiologie am Klinikum) und Dr. med. Lolimar Rojas Rosas (Anästhesistin am Klinikum Bielefeld) engagieren sich ehrenamtlich bei „Ärzte ohne Grenzen“ und haben von ihren Erfahrungen und ihrer persönlicher Motivation berichtet.

mehr...
01.04.2015

Info-Tag Thema Brustkrebs

Am Samstag, den 18. April 2015 findet zwischen 9:30 und 17:00 Uhr im Marta-Forum eine große Informationsveranstaltung zum Thema Brustkrebs statt. Dazu möchte Sie das Klinikum Herford herzlich einladen. Ziel der Versanstaltung ist es, alle Interessierten über das Angebot im neu gegründeten Brustzentrum Minden-Herford zu informieren, und innerhalb unserer Work-Shops und beim "Meet and Greet" einen Austausch untereinander anzuregen. Der Vormittagsbereich wird durch medizinische Fachvorträge geprägt, bei der niedergelassene Ärzte vier Fortbildungspunkte erhalten.

mehr...
17.03.2015

Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Derzeit werden im Klinikum Gesundheits- und Krankenpfleger gesucht. Durch die demografische Entwicklung steigt der Bedarf stetig, auf der anderen Seite gibt es aber weniger junge Menschen, die diesen Beruf ausüben möchten. Dieser Entwicklung möchte das Klinikum Herford mit einem neuen Modell zur Teilzeitausbildung entgegensteuern. Mit einem neuen Teilzeit-Ausbildungsmodell im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege möchte das Klinikum Herford dem bereits eingetretenen Fachkräftemangel entgegenwirken.

mehr...

Veranstaltungen

24.10.2018 "Notfälle" in den ersten Lebensjahren
Informationen über alltägliche und nicht so alltägliche "Notfallsituationen". mehr ...

Veranstaltungen im Überblick

Fachveranstaltungen