Aktuelles

16.06.2014

Familienbewusstes Arbeiten

Lassen sich Familie und Beruf vereinbaren?

Das Klinikum Herford schafft familienbewusste Arbeitszeiten –
mehr Flexibilität und Motivation für Mitarbeiter

Bislang sind viele Frauen zwar hoch qualifiziert, aber nur teilzeitbeschäftigt. Es ist oft zu schwierig für Frauen, Karriere und Kinder unter einen Hut zu bekommen. Daher arbeiten sie oft weniger, erwerben weniger fachliche Erfahrung und haben daraus resultierend schlechtere Karriere,- Renten,- und Verdienstchancen. Die neue „Generation Y“ (Erklärung s.u.) will aber Beides: Sie hat den Anspruch, einerseits einen guten Beruf zu haben und gleichzeitig ausreichend schöne Zeit mit der Familie zu verbringen. Sie will nicht mehr dem Beruf alles unterordnen, sondern fordert eine Balance zwischen Freizeit und Beruf.

Ziel des Klinikums Herford ist es, Frauen verstärkt in die Vollzeitbeschäftigung zu integrieren. „Das würde nicht nur im Kampf gegen den Fachkräftemangel helfen, sondern zugleich dazu beitragen, dass wir mehr zufriedene Mitarbeiter haben“, sagt Personalleiter Dieter Fischer.
Ein Interview des Wohn- und Wirtschaftsservice (WWS) Herford und des Klinikum Herford mit Dieter Fischer, Personalleiter Klinikum Herford. Das vollständige Interview finden Sie hier.


Veranstaltungen

24.09.2018 Informationsabend Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

09.10.2018 Ernährung des Säuglings im 1. Lebensjahr
Tipps rund um die Ernährung Ihres Kindes im ersten Lebensjahr. mehr ...

09.10.2018 Schulungsprogramm Multiple Sklerose
Informationen über Nachsorgeangebote, Fachvorträge und gemeinsamer Austausch. mehr ...

24.10.2018 "Notfälle" in den ersten Lebensjahren
Informationen über alltägliche und nicht so alltägliche "Notfallsituationen". mehr ...

Veranstaltungen im Überblick