Aktuelles

15.10.2018

160 Jahre Medizingeschichte

Das Klinikum Herford freut sich in diesen Tagen über einen runden Geburtstag. Damals wie heute stehen Patienten im Zentrum des Handelns – angefangen hat es seinerzeit vor 160 Jahren mit einem Beinbruch. Am 21. Oktober 1858 wurde im Klinikum Herford der erste Patient behandelt.

Der 39-jährige Heinrich Dingerdissen brach sich bei der Feldarbeit sein Bein – und wurde zum ersten Patienten des Klinikum Herford. Damals hieß das Klinikum allerdings noch Friedrich-Wilhelms-Hospital – benannt nach dem preußischen König – und befand sich an einer anderen Stelle. Der zweigeschossige Bau auf dem Gelände des heutigen Technischen Rathauses bot Platz für 80 Betten.

Heute blickt das Krankenhaus auf 160 Jahre Geschichte zurück. Dazu zählen auch viele Umbauten, die das Bild der Stadt Herford prägten: Das ehemalige Gebäude wurde mehrmals vergrößert und umgebaut, die Fachbereiche erweitert. In den fünfziger Jahren kam der Wiederaufbau der im Krieg zerstörten Operationssäle hinzu. Aus der einstigen Kinderstation wurde eine Kinderklinik, Gynäkologie und Geburtshilfe eigenständig.

Im Jahr 1973 wurde beschlossen, einen Neubau zu errichten, um dem Fortschritt des Klinikums standzuhalten: Der für 100 Millionen Mark errichtete moderne Neubau mit dem weithin sichtbaren Bettenhaus an der Schwarzenmoorstraße wurde bezogen.

Nach Jahrzehnten als Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschulen Münster und später Hannover ist das Klinikum Herford mittlerweile Kooperationspartner der Ruhr-Universität Bochum. In den drei Universitätskliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesiologie und Urologie werden seit 2016 Medizinstudenten ausgebildet. Das Klinikum ist heute ein Krankenhaus der überregionalen Schwerpunktversorgung mit 863 Betten, 21 Kliniken und Instituten sowie 10 zertifizierten Zentren und Bereichen.

Mit über 2000 Mitarbeitern ist das Klinikum größter Arbeitgeber im Kreis. Rund 32.000 stationäre und etwa 75.000 ambulante Patienten wurden hier im letzten Jahr versorgt.


Veranstaltungen

18.09.2019 Demenzpflegekurs
Interessierte sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch an. mehr ...

18.09.2019 SprechStunde: Sie fragen – wir antworten
Interessierte sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch an. mehr ...

18.09.2019 Wenn die Hüfte schmerzt
Wann und wie eine Knieprothese eingesetzt wird, darüber informieren Dr. Rainer Denstorf-Mohr und Dr. mehr ...

20.09.2019 Schwanger – und was kommt jetzt?
Herr Jan Lorenz, Regionalgeschäftsführer der BARMER Herford, informiert zu den wichtigsten Aspekten mehr ...

Veranstaltungen im Überblick

Fachveranstaltungen

18.09.2019 Gynäkologische Fortbildungsveranstaltung
Wir laden Sie herzlich zu unserer gynäkologischen Fortbildungsveranstaltung ein. mehr ...

25.09.2019 Fortbildungsveranstaltung Diabetes 2019
Wir laden Sie herzlich zu unserer Diabetesfortbildung ein. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick