Qualitätsmanagement

Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

Das Klinikum Herford ist Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM). Die trägerübergreifende Initiative mit Sitz in Berlin ist offen für alle Krankenhäuser aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Vorhandenes Verbesserungspotenzial in der Medizin sichtbar zu machen und zum Wohle der Patienten durch aktives Fehlermanagement zu heben, ist das Ziel von IQM. Dafür stellt IQM den medizinischen Fachexperten aus den teilnehmenden Krankenhäusern innovative und anwenderfreundliche Instrumente zur Verfügung. Die Mitglieder der Initiative verpflichten sich folgende drei Grundsätze anzuwenden: Qualitätsmessungen mit Routinedaten, jährliche Veröffentlichung der Ergebnisse und die Durchführung von sogenannten Peer Review (kollegiale Falldiskussionen). Das Klinikum Herford nutzt diese Instrumente im Rahmen eines aktiven Qualitätsmanagements zur Erhöhung der Patientensicherheit durch Verminderung von Fehlern und Komplikationen. In derzeit 329 Krankenhäusern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen die IQM-Mitglieder jährlich rund 5 Mio. Patienten stationär. In Deutschland liegt ihr Anteil an der stationären Versorgung bei rund 22 %, in der Schweiz bei 19 %, und in Österreich bei 13 %. Mit ca. 180 Qualitätskennzahlen für über 40 relevante Krankheitsbilder werden über 40 % der Behandlungsfälle am Klinikum Herford überprüft.

Damit gehen wir freiwillig weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus und setzten im Interesse bester Medizin und größtmöglicher Patientensicherheit Maßstäbe.

Die Ergebnisdaten sind komplex und Patienten/Laien empfehlen wir, diese Daten bei Bedarf mit „Ihrem Arzt des Vertrauens“ zu besprechen. Aber natürlich stehen Ihnen auch unsere Chefärzte gerne zur Interpretation der Daten zur Verfügung. Dazu kontaktieren Sie bitte bei Bedarf die entsprechenden Sekretariate.

Weitere Informationen zur Initiative Qualitätsmedizin (IQM).

Die Ergebnisse im Überblick.

 

 


Veranstaltungen

24.10.2018 "Notfälle" in den ersten Lebensjahren
Informationen über alltägliche und nicht so alltägliche "Notfallsituationen". mehr ...

Veranstaltungen im Überblick

Fachveranstaltungen