Klinikportrait

Neurologische Diagnostik

Neben einer körperlichen Untersuchung sind meist auch technische Untersuchungen notwendig, um die Funktion von Nerven, Rückenmark und Gehirn beurteilen oder Infektionen, Gefäßverschlüsse oder Raumforderungen erkennen zu können. In unserer Funktionsabteilung verfügen wir daher über eine moderne, technische Ausstattung.

  • Ultraschalldiagnostik mittels Doppler- und farbkodierten Duplexsonographiegeräten zur Erkennung von Gefäßstenosen und –verschlüssen der hirnversorgenden Gefäße
    • Digitales EEG zur Diagnostik von Hirnfunktionsstörungen wie Epileptischen Anfällen
    • Bestimmung der Nervenleitgeschwindigkeiten zur Funktionstestung peripherer Nerven
    • Elektromyographie zur Erkennung von Muskel- und Nervenerkrankungen
    • Multimodal Evozierte Potentiale (VEP, SEP, MEP, AEP) zur Beurteilung der Funktion peripherer Nerven und zentraler Leitungsbahnen im Gehirn und Rückenmark
    • Elektronystagmographie zur Diagnostik von Schwindelerkrankungen
    • Endoskopische Schluckdiagnostik zur Abklärung von Schluckstörungen nach Schlaganfällen oder bei Parkinson-Erkrankungen
    • Liquorlabor zum Ausschluss von Entzündung im zentralen Nervensystem

    Über die Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin steht das komplette Spektrum moderner bildgebender Verfahren von CT über CTA und MRT-Untersuchungen sowie Kontrastmittel-Darstellungen der hirnversorgenden Gefäße (DSA) und Stoffwechsel-Untersuchungen des Gehirns (DAT-Scan, IBZM-Spect) zur Verfügung.


Veranstaltungen

20.04.2018 Parkinson-Aktionstag 2018
Lebensqualität bei Morbus Parkinson mehr ...

23.04.2018 Informationsabende Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

25.04.2018 Gesundheitsgespräche 2018 im Kreis Herford
Ich hab Rücken - und was jetzt? mehr ...

22.05.2018 Rund ums Stillen
Gern beantwortet unsere Still- und Laktationsberaterin Ihre Fragen. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick