Patienteninformation

Publikationen

Sie finden hier eine Liste, die beispielhaft einen Teil der Veröffentlichungen des Instituts für klinische Psychologie am Klinikum Herford im Laufe der letzten Jahre zeigt:

Literatur:

Stecker, R.; Mücke, K.; Rodi, B.; Muthny, F.A. (1997): Erfahrungen mit der psychoonkologischen Versorgung in der Akutmedizin. In: Jahrestagung 1997 der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP); S.45.

Stecker, R. (1998): Verhaltenstherapeutische Arbeit mit Krebspatienten. In: Muthny, F.A. et al. (1998): Psychoonkologie – Bedarf, Maßnahmen und Wirkung am Beispiel des „Herforder Modells“. Pabst Science Publishers, Lengerich. S. 87 - 96.

Stecker, R. (1998): Hypnotherapie mit Krebspatienten. In: Muthny, F.A. et al. (1998): Psychoonkologie – Bedarf, Maßnahmen und Wirkung am Beispiel des „Herforder Modells“. Pabst Science Publishers, Lengerich. S. 117 - 123.

Muthny, F.A., Mücke, K., Rodi, B., Stecker, R. (1998): Integration psychosozialer Versorgung in die Onkologie - Bedarf, Implementierung und Inanspruchnahme am Beispiel des "Herforder Modells". Zeitschrift für Medizinische Psychologie, S 171 - 177.

Stecker, R.; Mücke, K.; Rodi, B.; Muthny, F.A. (1998): Patientenversorgung in einem Modellprojekt – 2-Jahres-Bilanz zu Patienten, Problemfeldern und Maßnahmen. In: Muthny, F.A. et al. (1998): Psychoonkologie – Bedarf, Maßnahmen und Wirkung am Beispiel des „Herforder Modells“. Pabst Science Publishers, Lengerich. S. 69 – 77.

Muthny, F.A.; Mücke, K.; Rodi, B.; Stecker, R. (1998): Implementierung und Wirksamkeit psychoonkologischer Leistungen in der onkologischen Akutversorgung – das „Herforder Modell“.In: Bullinger, Monika; Morfeld, Matthias; Ravens-Sieberer, Ulrike; Koch, Uwe (Hrsg.): Medizinische Psychologie in einem sich wandelnden Gesundheitssystem: Identität, Integration & Interdisziplinarität; Pabst: Lengerich; S. 162.

Schlömer-Doll, U.; Mücke, K.; Stecker, R.; Rodi, B.; Decius, S. (1998): Psychoonkologie im Klinikum Kreis Herford – Das Herforder Modell. In: PPmP Psychotherapie Psychosomatik medizinische Psychologie 48, 1998, 408 – 416

Muthny, F.A.; Mücke, K.; Stecker, R. (1998): Psychoonkologisches Fortbildungscurriculum. In: Muthny, F.A. et al. (1998): Psychoonkologie – Bedarf, Maßnahmen und Wirkung am Beispiel des „Herforder Modells“. Pabst Science Publishers, Lengerich. S. 158 - 162.

Mücke, K.; Stecker, R. (1998): Supervision für das Pflegepersonal – ein Erfahrungsbericht. In: Muthny, F.A. et al. (1998): Psychoonkologie – Bedarf, Maßnahmen und Wirkung am Beispiel des „Herforder Modells“. Pabst Science Publishers, Lengerich. S. 163 - 169.

Muthny, F.A., Mücke, K.; Rodi, B., Stecker. R. (1998): Implementation and integration of psycho-oncology in acute care – The Herford Model. In: Psycho-Oncology, Vol 7, Number 4 (Supplement); No. 50.

Schlömer-Doll, U., Mücke, K., Rodi, B., Stecker, R., Decius, S. (1998): Psycho-oncological care in a community hospital. In: Psycho-Oncology, Vol 7, Number 4 (Supplement); No. 127.

Muthny, F.A., Mücke, K., Rodi, B., Stecker, R. (1999): Needoriented implementation of psychooncology in acute care - the "Herford Model". In: Onkologie - Oncology, 22, S. 158 - 162

Stecker, R.; Schlömer-Doll, U.; Mücke, K.; Rodi, B. (2000): Psychooncological provision in a general hospital: The Herford model. In: Patient Education and Counseling 40 (2000), S. 21 – 27.

Stecker, R., Schlömer-Doll, U., Mücke, K., Nelle, I. (2000): Eine strukturierte Gruppenintervention für Krebspatienten in der Nachsorge. In: Neuser, J., de Bruin, J. (Hsg.) : Übergänge : Verbindung und Veränderung als Fokus der Medizinischen Psychologie. S. 100. Pabst Science Publishers.

Stecker, R. (2001): Should genetic testing be recommended to women with the inherited probability of breast cancer? In: Pycho-Oncology, Vol. 10, Number 4 (Supplement), C-64, S. 84.

Schlömer-Doll, U.; Mücke, K.; Rodi, B.; Stecker, R.; Decius, S. (2001): The Herford Model - Psychooncological Care in a Hospital. In: Schauer, A.J.; Schreiber, H.L.; Ryn, Z.; Andres, J.: Ethics in Medicine. Vandenhoeck & Ruprecht, 81 - 85.

Stecker, R., Koch, U., Mehnert, A., Nelle, I., Mücke, K., Kusch, M. (2002): The „Herford Model“ II: Impact and Individual Benefit of Psychooncological Provision in the Herford Community. In: Journal of Cancer Research and Clinical Oncology, 128, Supplement 1, 166.

Kusch, M., Ebmeier, A., Mücke, K., Nelle, I., Stecker, R. (2002): Integrierte psychoonkologische Versorgung: Das Herforder Modell. In: Prävention und Rehabilitation – Themenheft Psychoonkologie,14, 3, 99 – 111.

Kusch, M., Nelle, I., Stecker, R. Mücke, K. (2002): The „Herford Model“ I: Quality Development of Psychooncological Care in the Herford Community Clinic. . In: Journal of Cancer Research and Clinical Oncology, 128, Supplement 1, 166.

Kusch, M., Ebmeier, A., Stecker, R., Höhl, H.U. (2003): Psychosoziale Versorgung in der Onkologie: Ein Beitrag zur Frage der Angemessenheit psychosozialer Praxis. Verhaltenstherapie und Psychosoziale Praxis, 35, 323 – 329.

Kusch, M., Mücke, K., Ebmeier, A., Nelle, I., Stecker, R. (2003): Refining clinical psychooncology: Performance and outcome measures. In: Psychooncology, 12, 127.

Stecker, R. (2004): Stationäre Psychoonkologische Psychotherapie. In: Journal of Public Health, 12, Supplement 1, 68. Springer.

Kusch, M., Ebmeier, A., Stecker, R., Höhl, H.U. (2004): Psychosoziale Versorgung in der Onkologie: Voraussetzungen einer Wirtschaftlichkeitsprüfung. In: Vogel, H., Wasem, J. (Hrsg.): Gesundheitsökonomie in Psychotherapie und Psychiatrie; 189 – 214; Schattauer, Stuttgart.

Stecker, R. (2005): Beratungsnotstand? – Einstellung und Wissen von Ärzten der Primärversorgung zu prädiktiver genetischer Diagnostik, Beratung und präventiver Therapie bei hereditärem Brustkrebs. (Versorgungsmanagement 6). Verlag Empirische Pädagogik, Landau.

Kusch, M., Stecker, R. (2005): Die psychoonkologische Psychotherapie (1). In: Forum Psychotherapeutische Praxis, Juni 2005, Vol. 5, No. 1, 15-33, Hogrefe Verlag, Göttingen.

Stecker, R., Kusch, M.: (2005): Die psychoonkologische Psychotherapie (2). In: Forum Psychotherapeutische Praxis, September 2005, Vol. 5, No. 2, 72 – 83, Hogrefe Verlag, Göttingen.

Labouvie, H., Stecker, R., Hörtemöller, A., Kusch, M., Eversmeyer, M. (2011): Pilotstudie: Ist der Aufwand der Akutbehandlung bei Krebspatienten mit Depression erhöht? In: Monitor Versorgungsforschung 5/2011.

Stecker, R. (2011): Psychoonkologische Palliativtherapie im Akutkrankenhaus. In: Psychotherapie-Wissenschaft,1,3, 159 – 168.

Vorträge:

Stecker, R.; Mücke, K.; Rodi, B.; Muthny, F.A.: Herforder Modell - Erfahrungen mit der psychoonkologischen Versorgung in einem Akutkrankenhaus. Referat auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie in Münster am 23. 5. 1997.

Stecker, R.; Mücke, K.; Rodi, B.; Schlömer-Doll, U.: The Herford Model – Experience with PsychooncologicalProvision in a General Hospital. Referat auf dem Kongress der European Society for Psychosocial Oncology in Stockholm am 15. 6. 1998.

Stecker, R.: Verhaltenstherapie und Hypnotherapie bei Ängsten. Referat im Rahmen der Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft der Tumorzentren und onkologischen Arbeitskreise im Lande NRW (ATO) in Zusammenarbeit mit der Universität Witten-Herdecke und der Universität Münster. Wuppertal, 19. 6. 1999.

Stecker, R.; Schlömer-Doll, U.; Mücke, K.; Nelle, I.: Eine strukturierte Gruppenintervention für Krebspatientinnen in der Nachsorge. Referat auf dem 13. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie in Aachen am 17.06.2000.

Stecker, R.: Stationäre Psychoonkologie bei Mamma-Ca. Referat im Rahmen der Fortbildung „Psychoonkologische Basiskompetenzen Brustkrebs“. Psychotherapeuten-Kammer NRW, Düsseldorf. 22.03.2003.

Stecker, R.: Das Herforder Screening-Modell. Referat im Rahmen des 1. GBK-Expertengespräches zur psychosozialen Versorgung von Brustkrebspatientinnen. Universitätsklinikum Essen. 27.06.2003.

Stecker, R.: Methodische Grundlagen: Evidence Based Medicine, Leitlinien, Case Management, Qualitäts- Sicherung. Referat im Rahmen der Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (WPO), der Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie in der Deutschen Krebs-Gesellschaft e.V. (PSO) und der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Psychosoziale Onkologie e.V (dapo). Oberhundem. 10.10.2003.

Stecker, R.: Ressourcenmobilisierung zur Krankheitsbewältigung: Welche Rolle spielt die Psychoonkologie dabei? Das Herforder Modell. Referat im Rahmen des 2. Norddeutschen Krebssymposiums „Von der Ohnmacht zur Eigenverantwortung“. Tagung in Zusammenarbeit der Deutschen Krebsgesellschaft und der Ganzheitlich-onkologischen Patientenbetreuung e.V., Flensburg. Europäische Akademie Schleswig-Holstein, Sankelmark, 23.04.2004.

Stecker, R.: Stationäre Psychoonkologische Psychotherapie. Referat im Rahmen des 3. Deutschen Kongresses für Versorgungsforschung. Universität Bielefeld, 18. – 19. 06. 2004.

Stecker, R.: Psychosoziale Interventionen in der Psychoonkologie. Referat im Rahmen der Fortbildung „Psychoonkologische Basiskompetenzen Brustkrebs“. Psychotherapeuten-Kammer NRW, Herford. 24.09.2004.

Stecker, R.: Grundlagen der psychoonkologischen Psychotherapie.Referat im Rahmen der Fortbildung „Psychoonkologische Basiskompetenzen Brustkrebs“. Psychotherapeuten-Kammer NRW, Düsseldorf, den 4.12.2004.

Stecker, R.: Methodische Grundlagen: Evidence Based Medicine, Leitlinien, Case Management, Qualitäts- Sicherung. Referat im Rahmen der Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (WPO), der Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie in der Deutschen Krebs-Gesellschaft e.V. (PSO) und der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Psychosoziale Onkologie e.V. (dapo). Münster. 29.01.2005.

Stecker, R., Kusch, M.: Screening des psychosozialen Behand- lungsbedarfs bei Tumorerkrankungen – Bedarfsgerechtigkeit und Ergebnisorientierung in der psychoonkologischen Akutversorgung. Vortrag im Rahmen der 4. Jahrestagung der PSO und der DfaG. Köln, 1. 12. 2005.

Stecker, R., Kusch, M.: Die Psychoonkologische Psychotherapie. Worshop auf dem 2. Jahreskongress Psychotherapie des Hochschulverbundes Psychotherapie NRW in Zusammenarbeit mit der Psychotherapeutenkammer NRW. Düsseldorf, 21./22. 10. 2006.

Stecker, R.: Psychotherapie in der Palliativversorgung bei Tumorpatienten. Referat im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung „Palliativversorgung und Psychotherapie“. Psychotherapeutenkammer NRW.Düsseldorf, den 12. 12. 2009.

Labouvie, H., Stecker, R., Hörtemöller, A., Kusch, M., Eversmeyer, M.: Patienten mit Angst und Depression im Krankenhaus – Ökonomische Auswirkungen seelischer Belastungen. 9. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung und 5. Jahrestagung Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.. Bonn, 30.09.10 – 2.10.10.

Stecker, R., Hörtemöller, A., Eversmeyer, M., Labouvie, H., Kusch, M.: Patienten mit Angst und Depression im Krankenhaus: Seelische Belastung und Versorgungsaufwand. Vortrag im Rahmen der 10. Jahrestagung der PSO. Köln, 1. 12. 2011.

Poster:

Stecker, R. (2001): Should genetic testing be recommended to women with the inherited probability of breast Cancer. ESPO 11, Heidelberg.

Stecker, R., Koch, U., Mehnert, A., Nelle, I., Mücke, K., Kusch, M. (2002): The „Herford Model“ II: Impact and Individual Benefit of Psychooncological Provision in the Herford Community. 25. Deutscher rebskongress, Berlin.

Kusch, M., Nelle, I., Stecker, R. Mücke, K. (2002): The „Herford Model“ I: Quality Development of Psychooncological Care in the Herford Community Clinic. 25. Deutscher Krebskongress, Berlin.

Kusch, M., Nelle, I., Stecker, R., Mücke, K., (2002): Das Herforder Modell I: Stand und Entwicklungen der psychoonkologischen Versorgung im Kreis Herford. 25. Deutscher Krebskongress, Berlin.

Kusch, M., Mücke, K., Stecker, R., Nelle, I., Ebmeier, A. (2003): Refining Clinical Oncology Performance and Outcome Measures. 6th Word Congress of Psychooncology, Banff, Canada.

Mücke, K., Ebmeier, A., Nelle, I., Stecker, R., Kusch, M. (2003): Wirksamkeit psychoonkologischer Interventionen im Akutkrankenhaus. Kongress „Psychosoziale Versorgung in der Medizin". Hamburg.

Kusch, M., Schwarzkamp, U., Stecker, R., v. Kries, A., Labouvie, H. (2011): HWK-Versorgungsstudie: Indikatoren für die psychoonkologische Qualitätsentwicklung. Vorstellung im Rahmen der 10. Jahrestagung der PSO. Köln, 1. 12. 2011.


Veranstaltungen

27.11.2017 Informationsabende Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

21.12.2017 Milchcafé/ Still- und Fläschchen-Treff
Stellen Sie Fragen zur Ernährung und Entwicklung Ihres Babys und tauschen Sie sich aus. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick