Institutsportrait

Psychologische Betreuung geriatrischer Patienten

Mit zunehmendem Alter leiden Menschen häufig darunter, dass körperliche und geistige Kräfte schwinden. Oft kann dieser Verlust durch die Stabilisierung der psychischen, kognitiven und sozialen Ressourcen kompensiert werden. Die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für klinische Psychologie zielt auf eben diese Aspekte ab. Im gemeinsamen Kontakt mit den Patienten und den verfügbaren Berufsgruppen der Abteilung für Geriatrie werden alle Faktoren herausgearbeitet, die dazu beitragen können, diese verlorenen Fähigkeiten auszugleichen.

Wir können helfen, dass Betroffene die neue Situation mit all ihren komplexen Veränderungen annehmen und akzeptieren können. Dabei kann Unterstützung bei der Bewältigung dauerhafter Einschränkungen und körperlichem Abbau gegeben und Hilfe bei der Verarbeitung krisenhafter Anpassungsreaktionen angeboten werden. Ziel ist es, den Umgang mit den neuen Herausforderungen zu erleichtern und die Erhaltung oder Wiedererlangung der Selbstbestimmung zu ermöglichen.

Dieses Ziel lässt sich nur durch die Zusammenarbeit in einem multidisziplinären Team erreichen. Dem konkreten Bedarf entsprechend ergeben sich Schnittstellen zu den Mitarbeitenden aus den Bereichen Medizin, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Seelsorge oder dem Sozialdienst. Ein laufender Austausch mit allen Berufsgruppen ist sichergestellt.

Zur Geriatrie


Veranstaltungen

26.06.2017 Informationsabende Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

20.07.2017 Milchcafé/ Still- und Fläschchen-Treff
Stellen Sie Fragen zur Ernährung und Entwicklung Ihres Babys und tauschen Sie sich aus. mehr ...

30.08.2017 Pflege zu Hause "Pflegekurse für pflegende Angehörige''
Interessierte sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch an. mehr ...

12.09.2017 Rund ums Stillen
Gern beantwortet unsere Still- und Laktationsberaterin Ihre Fragen. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick