Brustzentrum

Patienteninformation

Was ist Brustkrebs?

Bei der Entstehung einer Krebserkrankung weichen einzelne Körperzellen von ihrem normalen Teilungsplan ab: Sie wachsen schneller als normal, bilden Zellverbände, die sich in die unmittelbare Umgebung ausbreiten und respektieren natürliche Grenzen dabei nicht. Bei fünf Prozent der Patientinnen besteht „erblicher Brustkrebs“ durch Veränderungen auf den Genen BRCA 1 und BRCA 2. Bei der überwiegenden Mehrzahl der Fälle ist die Ursache unklar, wenn es auch Hinweise auf Umweltfaktoren gibt.
Den „typischen“ Brustkrebs gibt es nicht. So individuell unsere Patientinnen sind, so speziell können die Tumor-Ausprägungen sein, und so verschieden fällt die einzelne Behandlung aus. Unsere Behandlungsprofile orientieren sich an national und international gültigen Therapie-Empfehlungen, die auf aktuellen Forschungsergebnissen basieren. Hierdurch wird die Behandlung von Brustkrebs strukturiert und transparent gestaltet.