Aktuelles
header alt

09.03.2016
Chefärztin Irene Czichowski-Vieweger

Vortrag "Moderne Strahlentherapie" am 9. März

Herforder Gesundheitsgespräche am 09. März 2016
mit der AOK und dem Klinikum Herford um 18:00 Uhr

Eine bösartige Krebserkrankung bedeutet häufig einen Einschnitt in das Leben des betroffenen Patienten. Doch die heutigen modernen Therapieformen haben einiges an Schrecken verloren. Hierbei ist die Strahlentherapie, auch Radiotherapie genannt, neben der Operation und Chemotherapie eine der zentralen Säulen der Krebstherapie. Bei jedem zweiten Krebspatienten kommt im Laufe seiner Erkrankung eine Strahlentherapie zum Einsatz. Bei dieser Therapieform werden die Krebszellen mithilfe ionisierender Strahlung oder Teilchenstrahlung zerstört. Die Strahlung schädigt die Erbsubstanz der Zellen, sodass die Zellteilung aufhört und die Zellen untergehen. Die Tumoren werden kleiner oder verschwinden sogar ganz. Im Gegensatz zur medikamentösen, im ganzen Körper wirkenden („systemischen“) Chemotherapie ist die Strahlenbehandlung eine rein lokale Maßnahme - die tumorzerstörende Wirkung tritt also nur innerhalb des Bestrahlungsfeldes auf. Durch die bildgeführte Strahlentherapie ist eine sehr exakte Einstellung des Bestrahlungsfeldes möglich. Dadurch kann die Strahlendosis im Tumor erhöht werden, was zu einer besseren Tumorkontrolle führt. Gleichzeitig wird das gesunde Gewebe besser geschont. Das hat große Vorteile für den Patienten und ist mit weitaus weniger Nebenwirkungen verbunden als früher.

„In unserer Klinik behandeln wir Patienten mit bösartigen Tumoren und mit speziellen gutartigen Erkrankungen. Wir lassen neueste Forschungsergebnisse in unsere Arbeit einfließen und können Sie deshalb so individuell und so effektiv wie möglich behandeln“, erklärt Chefärztin Irene Czichowski-Vieweger.

Für welche Krebsarten eignet sich eine Strahlentherapie? Wie verläuft eine Therapie? Wie genau sind die Heilungschancen? – Diese und weitere Fragen beantwortet Irene Czichowski-Vieweger, Chefärztin der Klinik für Strahlentherapie, in Ihrem Vortrag. Alle Betroffenen und Interessierten sind herzlich zu dieser neuen Ausgabe der Herforder Gesundheitsgespräche der AOK NORDWEST und dem Klinikum Herford eingeladen. Los geht es am 09. März um 18:00 Uhr in den neuen Konferenzräumen des Klinikums (Erdgeschoss Hauptgebäude).

In dieser Informationsveranstaltung können Interessierte konkrete Fragen stellen und mit der Chefärztin ins Gespräch kommen. Die jeweiligen Antworten der Medizinerin sind dann immer für das ganze Plenum interessant. An dieser kostenfreien Veranstaltung können Versicherte aller Kassen teilnehmen. Weitere Informationen gibt es auch auf den Homepages des Klinikum Herfords und der AOK: www.klinikum-herford.de und www.aok.de/nw. Um Platzreservierung wird bei der AOK unter Telefon 05221 594 203 oder per Mail an elke.meyer(at)nw.aok.de gebeten.


Veranstaltungen

26.06.2017 Informationsabende Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

20.07.2017 Milchcafé/ Still- und Fläschchen-Treff
Stellen Sie Fragen zur Ernährung und Entwicklung Ihres Babys und tauschen Sie sich aus. mehr ...

30.08.2017 Pflege zu Hause "Pflegekurse für pflegende Angehörige''
Interessierte sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch an. mehr ...

12.09.2017 Rund ums Stillen
Gern beantwortet unsere Still- und Laktationsberaterin Ihre Fragen. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick