Aktuelles
header alt

Aktuelles

15.05.2014

Der Beruf einer „Pain Nurse“

„Wenn wir kommen, sind immer alle zufrieden“, freut sich Christine Lörzer, 42 Jahre alt, aus Herford. Falls Sie sich jetzt die Frage stellen, welchen Job diese strahlende Frau wohl hat: Christine Lörzer ist Fachkrankenschwester für Anästhesie- und Intensivpflege, 42 Jahre alt, hat zwei Kinder und ist stolz, vor sieben Jahren die Möglichkeit der Weiterbildung zur „Pain Nurse“ ergriffen zu haben. Damit nimmt sie einen wichtigen Platz in der schmerztherapeutischen Betreuung von Patienten ein, die für einen operativen Eingriff ein regionalanästhesiologisches Verfahren erhalten haben.

mehr...
05.05.2014

Stroke Unit erneut zertifiziert

Die Klinik für Neurologie ist als „überregionale Comprehensive Stroke Unit“ ausgezeichnet worden. Die Schlaganfall-Einheit der Klinik für Neurologie des Klinikums Herford wurde als erste „Comprehensive Stroke Unit“ in Ostwestfalen zertifiziert. Der englische Begriff „Comprehensive Stroke Unit“ bezeichnet ein integriertes Versorgungskonzept: Dabei beginnt die Frührehabilitation der Schlaganfallpatienten unmittelbar mit der Akutbehandlung auf der Schlaganfall-Einheit/ Stroke Unit (Station 3 A), wo die Patienten bis zur Entlassung durch dasselbe therapeutische Team auf einer Station behandelt werden.

mehr...
09.05.2014

Schlaganfall Fachveranstaltung

Am Freitag, den 9. Mai 2014 fand anlässlich des Welt-Schlaganfalltags und der erfolgreichen Auszeichnung zur „Comprehensive Stroke Unit“ (siehe Pressebericht vom 5. Mai 2014) der Klinik für Neurologie die Fachveranstaltung "Zukunftsorientierte Schlaganfallversorgung - Struktur-, Prozess und Ergebnisqualität" im Klinikum Herford statt. Ziel dieser Veranstaltung war es gemeinsam mit Entscheidern und Meinungsbildern des Gesundheitssystems Prozessoptimierungen und Strukturen der Schlaganfallversorgung sowie unterschiedliche Stroke Unit Konzepte zu diskutieren und vorzustellen.

mehr...
22.04.2014

Neues Brustzentrum gegründet

Seit dem Chefarztwechsel 2004 erfolgte mit dem Engagement von Chefarzt Dr. med. Thomas Heuser, der Aufbau einer umfassenden operativen, onkologischen und strahlentherapeutischen Behandlung von Brustkrebs-Patientinnen im Klinikum Herford. Mit der jetzt ausgesprochenen Anerkennung des neuen kooperativen Brustzentrums Minden-Herford durch das Gesundheitsministerium des Landes NRW wird ein weiterer Baustein in der flächendeckenden hochqualitativen Versorgung von Brustkrebspatientinnen ermöglicht. Dr. med. Thomas Heuser dazu: „Davon profitieren vor allem Patientinnen und Patienten in unserer Region. Für meine Mitarbeiter und Chefarztkollegen ist diese Anerkennung Ergebnis eines langjährigen intensiven Engagements für die uns anvertrauten Menschen mit Brustkrebs.“ Zukünftig werden die beiden großen Krankenhäuser bei der Brustkrebsbehandlung fachübergreifend zusammenarbeiten.

mehr...

Veranstaltungen

21.12.2017 Milchcafé/ Still- und Fläschchen-Treff
Stellen Sie Fragen zur Ernährung und Entwicklung Ihres Babys und tauschen Sie sich aus. mehr ...

08.01.2018 Informationsabende Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick