Aktuelles
header alt

Aktuelles

02.03.2015

Schulklasse besucht ZNA

Neugier ist bekanntlich in der Kindheit besonders ausgeprägt: Deshalb war es geradezu passend, dass die 2. Klasse der Herforder Grundschule Landsbergerstraße die Zentrale Notaufnahme (ZNA) des Klinikum Herford besuchte. Hier findet nämlich oft der erste Kontakt der Patienten mit dem Klinikum statt „Der Vater eines Kindes, der selbst am Klinikum beschäftigt war, hatte uns empfohlen, das Klinikum zu besuchen“, erklärt Lehrer Dieter Schwanholz, wie es zum ersten Kontakt gekommen ist. „Die Kinder sind alle erwartungsvoll und interessiert“, lobt Lehrer Dieter Schwanholz seine gesprächigen Schützlinge.

mehr...
03.03.2015

Medizinerausbildung in OWL

Die Bietergemeinschaft Minden-Herford erhält den offiziellen Zuschlag: Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat sich bei ihrer Auswahl weiterer Universitätskliniken für die Bietergemeinschaft Minden-Herford entschieden und dieser nach Ablauf einer formalen Einspruchsfrist den offiziellen Zuschlag übermittelt. Im Rahmen einer Pressekonferenz im Johannes-Wesling Klinikum Minden wurde ein entsprechender Rahmenvertrag unterschrieben. Die Bietergemeinschaft aus den Mühlenkreiskliniken und dem Klinikum Herford tritt jetzt in konkrete Abstimmungen mit der Ruhr-Universität Bochum ein, um alle Voraussetzungen zu erfüllen, damit zum Wintersemester 2016/2017 die ersten Medizinstudierenden in Ostwestfalen-Lippe den praktischen Teil ihres Medizinstudiums beginnen können.

mehr...
13.02.2015

Auswahl fällt auf Bietergemeinschaft

Die Ruhruniversität Bochum hat dem Klinikum Herford und den Mühlenkreiskliniken mitgeteilt, dass die Auswahl im Rahmen des Bieterverfahrens zur Erweiterung der Ausbildung von Medizinern auf die Bietergemeinschaft der beiden Häuser gefallen ist. „Wir freuen uns sehr über die positive Rückmeldung aus Bochum“, erklären die Vorstände der beiden Häuser, Dr. Matthias Bracht, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken, Dr. Olaf Bornemeier, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken und Martin Eversmeyer, Vorstand des Klinikum Herford unisono.

mehr...
12.02.2015

Neuer Schwung in der Endoskopie

Maria Neufeld hat ihr Zeugnis in der Tasche: Nach einer intensiven zwei-jährigen berufsbegleitenden Weiterbildung freut sich Maria Neufeld über ihre bestandene Prüfung zur Fachkrankenschwester für den Endoskopiedienst am ekw.concept!-Institut in Berlin. „Ich bin schon seit 1992 am Klinikum Herford tätig und wollte mein Wissen auf den neuesten Stand bringen“, begründet Maria Neufeld Ihre Entscheidung zur berufsbegleitenden Weiterbildung. Da die Unterrichtseinheiten in Berlin stattgefunden haben, hat Maria Neufeld so einige Wochenenden „geopfert“.

mehr...
03.02.2015

Qualität des Darmkrebszentrums bestätigt

Erfolgreiche Re-Zertifizierung des Darmzentrums am Klinikum Herford Das Klinikum Herford ist in stolzem Besitz eines Zertifikats zur erfolgreichen Re-Zertifizierung zum Darmzentrum. Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie und Proktologie, Prof. Dr. med. Günther Winde, freute sich über die wiederholte Ausstellung des Zertifikats mit der Auszeichnung „Zertifiziertes Darmkrebszentrum“ mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. Spezialisten der Deutschen Krebsgesellschaft überprüften während eines sogenannten Audits gesetzliche und interne Vorgaben bezogen auf die Patientenbehandlung und das Qualitätsmanagementsystem innerhalb des Darmzentrums.

mehr...
30.01.2015

Klinikum und Mühlenkreiskliniken vertiefen Partnerschaft

Die Verträge für eine langfristige Laborkooperation sind unterschrieben. Die moderne Medizin braucht moderne Diagnostik. Nur so kann eine hochwertige Versorgung der Patientinnen und Patienten gewährleistet werden. Einen ganz wesentlichen diagnostischen Baustein liefert die Laboratoriumsmedizin. Ohne Blut-, Speichel- oder Urinproben kommt kein Mediziner aus, wenn es darum geht, der Erkrankung eines Patienten auf die Spur zu kommen, die richtige Therapie einzuleiten oder auch die richtige Wirkstoffmenge eines Medikamentes zu bestimmen.

mehr...
13.01.2015

Investitionen 2015

Die Baumaßnahmen haben ordentlich an Fahrt aufgenommen. Das Klinikum Herford blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurück, das ganz im Zeichen von umfangreichen Baumaßnahmen steht. Das Klinikum Herford hat 2014 eine Krankenhausapotheke, eine Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) -Garage, einen Verwaltungsanbau, ein neues Gebäude für Geriatrie, Palliativmedizin sowie eine zusätzliche Station für Neurologie gebaut und in Betrieb genommen. Insgesamt beträgt das Investitionsvolumen dieser Bauprojekte mehr als zwölf Millionen Euro.

mehr...
13.01.2015

Neue Chefarzt-Doppelspitze

Es gibt eine neue Chefarzt-Doppelspitze am Klinikum Herford: Nachdem der bisherige Leiter der Klinik, Herr Prof. Dr. med. Martin Walz, der Klinikleitung seine Entscheidung einer Kündigung mitgeteilt hat, hat das Klinikum Herford ein Nachbesetzungsverfahren eingeleitet. Noch vor Weihnachten des letzten Jahres entschieden der Vorstand des Klinikums, Martin Eversmeyer, und der Verwaltungsrat des Klinikums, die Herren Dr. med. Rainer Denstorf-Mohr und Dr. med. Ortwin Schneider von den Alexianer-Kliniken des Kreises Diepholz als Nachfolger für Herrn Prof. med. Martin Walz im Rahmen eines kooperativen Chefarztmodells einzustellen.

mehr...
30.12.2014

Neue Zeitung "Impulse"

Die neue Klinik-Zeitung "Impulse" ist da! Im Jahr 2014 hat sich im Klinikum Herford sehr viel getan: Eine Auswahl interessanter Geschichten und Entwicklungen aus dem Klinikum finden Sie in unserer neuen Zeitung „Impulse – Medizin am Klinikum Herford Heute“. Das Magazin erscheint vier Mal im Jahr. Sofort ist zu erkennen, dass „Impulse“ ein neues Gesicht hat: Das Magazin ist im DIN A4 Format angelegt, nun wesentlich handlicher als zuvor, und für Patienten auch im Liegen einfacher zu lesen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen! "Impulse" finden Sie zum Download unter der Rubrik "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit".

mehr...
10.12.2014

Radiojod-Station in Betrieb

Am 15.12.2014 beziehen die ersten Patienten die neue Radio-Jodstation am Klinikum Herford. Die Station erstreckt sich auf 380 Quadratmetern und verfügt über fünf helle Zimmer für neun Patienten. Sie Station ist speziell für die Radiojodtherapie (RJT) konzipiert und entwickelt worden. „Ich freue mich sehr über die Fertigstellung der neuen Einheit. Die Station ist ein Alleinstellungsmerkmal und eine Seltenheit in Deutschland“, freut sich Dr. med. Jens Czyborra-Brinkmann, Chefarzt der Klinik für Nuklearmedizin, über den neue strahlungsabgeschirmten Bereich.

mehr...

Veranstaltungen

23.05.2017 Rund ums Stillen
Gern beantwortet unsere Still- und Laktationsberaterin Ihre Fragen. mehr ...

01.06.2017 Vom Mutterschutz bis zum Elterngeld
Tipps für werdende Eltern mehr ...

08.06.2017 Milchcafé/ Still- und Fläschchen-Treff
Stellen Sie Fragen zur Ernährung und Entwicklung Ihres Babys und tauschen Sie sich aus. mehr ...

12.06.2017 Informationsabende Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick