Aktuelles
header alt

12.02.2015

Neuer Schwung in der Endoskopie

Auszeichnung zur Fachkrankenschwester: 

Maria Neufeld hat ihr Zeugnis in der Tasche: Nach einer intensiven zwei-jährigen berufsbegleitenden Weiterbildung freut sich Maria Neufeld über ihre bestandene Prüfung zur Fachkrankenschwester für den Endoskopiedienst am ekw.concept!-Institut in Berlin.

„Ich bin schon seit 1992 am Klinikum Herford tätig und wollte mein Wissen auf den neuesten Stand bringen“, begründet Maria Neufeld Ihre Entscheidung zur berufsbegleitenden Weiterbildung. Da die Unterrichtseinheiten in Berlin stattgefunden haben, hat Maria Neufeld so einige Wochenenden „geopfert“. „Ich habe das gerne gemacht, nun bin ich über aktuelle Richtlinien, Leitlinien, Vorschriften und natürlich auch aus Trends mit viel Know-how für neue mögliche Abläufe und Entwicklungen im Bereich der Endoskopie auf dem aktuellsten Stand gelangt“.

„Win-Win“ – Klinik profitiert von neuem Wissen
Außer der theoretischen Fachweiterbildung waren auch Praktikaeinsätze in anderen Endoskopien Bestandteil der Weiterbildung von Maria Neufeld: Unter anderem bekam sie dadurch einen Einblick in die Endoskopien anderer Kliniken; darunter war die Uniklinik Leipzig, das EvB-Klinikum in Potsdam, die Lungenklinik Hemer, sowie einige Kliniken in Berlin. „Dadurch hatte ich die Möglichkeit hinter die Kulissen anderer Endoskopien zu schauen und mitzuerleben, wie die Abläufe und Arbeitsweisen in anderen Kliniken sind. Nun kann ich viele neue Eindrücke, Tipps und Erfahrungen für unser Haus mit einbringen“.

Was hat sich durch die Fachweiterbildung an ihrer Tätigkeit geändert? Neben den umfangreichen theoretischen Erkenntnissen hat Maria Neufeld unter anderem während der Weiterbildung auch einen Seminar besucht hat, wo Kenntnisse und Fertigkeiten zur Sedierung in der gastrointestinalen Endoskopie auf Grundlage der S3-Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF-Register-Nr. 021/014) und des DEGEA-Curriculums angeboten wurden, und ist nun in der Lage, selbst Sedierungen (die Patienten „verschlafen“ die gesamte Untersuchung) unter ärztlicher Begleitung durchzuführen.

Blumenstrauß als Dank für die Unterstützung durch Mentorin Sr. Jutta
Fachkrankenschwester Maria Neufeld bedankt sich mit einem Blumenstrauß bei Mentorin Sr. Jutta Guschker. „Die freundliche und offene Art und das Vertrauen, das Sr. Jutta in mich gesetzt hat, weiß ich sehr hoch zu schätzen! Die interne Rückendeckung und Unterstützung von Sr. Jutta und meines gesamten hervorragenden Endoskopie-Teams hat mir in den letzten zwei Jahren sehr viel geholfen, dafür will ich einfach einmal „Danke!“ sagen.

„Vom Umgang mit den Patienten bis hin zu organisatorischen Abläufen bei der Untersuchung habe ich viel von Schwester Jutta lernen dürfen“. Erfahrung zahlt sich eben aus: Sr. Jutta ist bereits seit 47

Jahren im pflegerischen Beruf und im Klinikum Herford seit 1973 tätig, davon hatte sie 25 Jahre lang die Leitung der Funktionsabteilung Endoskopie inne. „Die Tätigkeit im Klinikum macht mir immer viel Freude, daher gehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, freut sich Sr. Jutta, die im Juni 2015 in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet wird.

Foto (vlnr.): Sr. Jutta mit Maria Neufeld

Informationen Endoskopie; Abteilung der Med. I
Die Med. I unter Leitung von Chefarzt Prof. Pohle bietet ein breites Spektrum moderner endoskopischer Verfahren wie der Spiegelung von Magen, Darm, Gallen- und Atemwegen an. Des Weiteren verfügt die Klinik über modernste Ultraschallgeräte, mit denen neben der üblichen Untersuchung durch die Bauchdecke hindurch auch eine sogenannte Endosonografie erfolgen kann. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Spiegelung und Ultraschalluntersuchung. So sind auch kleinste Veränderungen an sonst sonografisch schwer zugänglichen Bereichen wie der Bauchspeicheldrüse erfassbar. Grundsätzlich arbeiten Krankenschwestern und Ärzte gemeinsam „Hand in Hand“ am Patienten. Insgesamt arbeiten 10 Krankenschwestern in der Abteilung Endoskopie, drei davon sind anerkannte Fachkrankenschwestern für den Endoskopiedienst.


Veranstaltungen

14.08.2017 Informationsabende Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

17.08.2017 Milchcafé/ Still- und Fläschchen-Treff
Stellen Sie Fragen zur Ernährung und Entwicklung Ihres Babys und tauschen Sie sich aus. mehr ...

30.08.2017 Pflege zu Hause "Pflegekurse für pflegende Angehörige''
Interessierte sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch an. mehr ...

12.09.2017 Rund ums Stillen
Gern beantwortet unsere Still- und Laktationsberaterin Ihre Fragen. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick