Aktuelles

30.01.2015

Klinikum Herford und Mühlenkreiskliniken vertiefen Partnerschaft

Die Verträge für eine langfristige Laborkooperation sind unterschrieben.
Die moderne Medizin braucht moderne Diagnostik. Nur so kann eine hochwertige Versorgung der Patientinnen und Patienten gewährleistet werden. Einen ganz wesentlichen diagnostischen Baustein liefert die Laboratoriumsmedizin. Ohne Blut-, Speichel- oder Urinproben kommt kein Mediziner aus, wenn es darum geht, der Erkrankung eines Patienten auf die Spur zu kommen, die richtige Therapie einzuleiten oder auch die richtige Wirkstoffmenge eines Medikamentes zu bestimmen.

Ab April 2015 werden das Klinikum Herford und die Mühlenkreiskliniken in diesem Bereich eng miteinander kooperieren. Ein Vertrag, der jetzt unterschrieben wurde, sieht vor, dass die Laboratoriumsmedizinischen Leistungen für das Klinikum Herford durch das Institut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Hygiene, Umweltmedizin und Transfusionsmedizin der Mühlenkreiskliniken erbracht werden. „In einem aufwendigen Verfahren hatten wir die Laborleistungen europaweit ausgeschrieben“, erläutert Martin Eversmeyer, Vorstand des Klinikums Herford. „Die Mühlenkreiskliniken haben sich in dem Wettbewerb durchgesetzt.“ Für den Gesundheitskonzern aus dem Nachbarkreis sprachen vor allem die hohe Qualität der Leistungen, die räumliche Nähe und die große Erfahrung des MKK-Labors bei der standortübergreifenden Versorgung von Krankenhäusern. „Wir freuen uns sehr über die jetzt weiter vertiefte Kooperation“, hebt Dr. Matthias Bracht, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken hervor. „Wir sehen es als eine Bestätigung unseres erfolgreichen Entwicklungsprozesses als kommunales Gesundheitsunternehmen, dass es uns gelungen ist, den Zuschlag zu bekommen und einen privaten Laboranbieter ablösen zu können. Wir sind uns sicher, dass wir weitere gemeinsame regionale Kooperationen benötigen, um die Patientenversorgung nachhaltig weiter entwickeln zu können.“ Bereits in anderen Feldern, wie dem gemeinsamen Brustzentrum oder der Medizinerausbildung, arbeiten die beiden kommunalen Krankenhausbetreiber zusammen.

Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Pressemitteilung.

Fotoerklärung: Laborkkoop HF MKK
Freuen sich auf die Zusammenarbeit in der Laborkooperation: (v. l.) Dr. Matthias Bracht, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreisklinken, Martin Eversmeyer, Vorstand Klinikum Herford, Dr. Yasmina Petridou, stellvertretende Leiterin des Institut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Hygiene, Umweltmedizin und Transfusionsmedizin der Mühlenkreiskliniken und Dr. Olaf Bornemeier, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken.


Veranstaltungen

26.06.2017 Informationsabende Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

20.07.2017 Milchcafé/ Still- und Fläschchen-Treff
Stellen Sie Fragen zur Ernährung und Entwicklung Ihres Babys und tauschen Sie sich aus. mehr ...

30.08.2017 Pflege zu Hause "Pflegekurse für pflegende Angehörige''
Interessierte sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch an. mehr ...

12.09.2017 Rund ums Stillen
Gern beantwortet unsere Still- und Laktationsberaterin Ihre Fragen. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick