Aktuelles
header alt

23.01.2017

"Förderverein Palliativmedizin Klinikum Herford" gegründet

Die Gründungsmitglieder besuchten die Palliativstation und verschafften sich einen Eindruck.
Rundgang auf der Palliativstation: Axel Hofsäß, Abteilungsleitung für den Pflegebereich, beantwortet Fragen.

 

Seit 2014 gibt es am Klinikum Herford eine Palliativstation. Engagierte Bürger haben die Initiative ergriffen und einen Förderverein gegründet. Die Palliativstation hat die Aufgabe, unheilbar erkrankten Menschen zu helfen und ihre Leiden zu lindern. Dadurch soll es ihnen erleichtert werden, ihren letzten Lebensabschnitt bewusst zu erleben. Der „Förderverein Palliativmedizin Klinikum Herford“ hat das Ziel, die Arbeit der Palliativmedizin am Klinikum Herford zu unterstützen und zu fördern, beispielhaft durch die Übernahme von Kosten für die Ergänzung der pflegerischen Ausstattung auf der Station oder durch zusätzliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für das Personal, die nicht aus öffentlichen Mitteln finanziert werden können.

Vorsitzende des Fördervereins ist Johanna Beitmann-Spanier, ihr Stellvertreter Hartmut Golücke. Bärbel Müller wurde zur Schatzmeisterin gewählt, Lioba Mülbert übernimmt die Schriftführung. Als Beisitzer wurden Dr. med. Stephan Bildat, Chefarzt der Medizinischen Klinik II – Klinik für Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin im Klinikum Herford, Schwester Ingrid Hufnagel, Bärbel Keller-Dölemeyer und Dr. med. Annette Walter, Oberärztin der Klinik für Neurologie, gewählt. Die Kassenprüfung übernehmen Lisa Fromme und Bernd Deppermann.

 

 


Veranstaltungen

21.12.2017 Milchcafé/ Still- und Fläschchen-Treff
Stellen Sie Fragen zur Ernährung und Entwicklung Ihres Babys und tauschen Sie sich aus. mehr ...

08.01.2018 Informationsabende Mutter-Kind-Zentrum
Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt. mehr ...

Veranstaltungen im Überblick